Schule in England besuchen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich halte das für eine sehr gute Idee. Allerdings würde ich dir raten, erst deinen Abschluss zu machen und dann ein Auslandsjahr einzubauen. Dazu müsstest du dich bei den Austauschorganisationen erkundigen. Wenn du das Jahr durch hast, hast du bestimmt einen ordentlichen Entwicklungsschub hinter dir. Du solltest dir wirklich vornehmen, dann hier die Schule weiterzumachen und mindestens die mittlere Reife anzustreben. 

Der einzige Nachteil für alle Schüler: das Auslandsjahr über private Organisationen ist sehr teuer. 

Übrigens gibt es solche Auslandsjahre auch für Azubis, die staatlich gefördert werden. 

http://www.erasmusplus.de/erasmus/bildungsbereiche/berufsbildung/

http://www.auslandsaufenthalt.org/auslandsaufenthalt-staatliche-programme.php

Lass dich nicht von deinem Weg abbringen. Die Hauptschule ist keine Sackgasse. 

Tolle Idee. Allerdings nicht ganz billig. Ich würde dir empfehlen, nach Irland zu gehen und dort das "Transition Year" (10. Klasse) mitzumachen. Da lernt man wirklich gut Englisch und es gibt keinen Leistungsdruck. Ich weiß nicht, ob irgendeine Organisation das für Hauptschüler anbietet, ansonsten müsstest du das privat organisieren (Internat).

Machen würde ich das auf jeden Fall.

Da müsstest Du bei Deiner Wunsch Schule in England nachfragen, ggf einen Eignungstest dort machen, manche Schulen dort sind Schulgeldpflichtig.

Was möchtest Du wissen?