Schule (Gymnasium 6. Klasse Mathe)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen echten Bruch, 15/7, in einen unechten umwandeln: Den Zähler durch den Nenner teilen, also 15:7. Es kommt raus: 2, Rest 1. Die 2 ist die ganze Zahl des unechten Bruchst, die 1 ist das, was im Zähler übrig bleibt, der Rest eben. 15/7 = 2 1/7. Zähler durch Nenner, Rest bleibt über dem Bruchstrich stehen, Nenner bleibt gleich. Einen unechten Bruch, 4 3/5, in einen echten Bruch umwandeln: Das Ganze umgekehrt * g *. Also Nenner mal die ganze Zahl und das plus dem Zähler. Also hier heißt das: 5 * 4 + 3 = 20 + 3 = 23. Der Nenner bleibt gleich. Ergebnis: 4 3/5 = 23/5.

by Fibonacci

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Duch rechnest einfach Zähler durch Nenner, beim gemischten Bruch das gleiche, + die Zahl, die davor steht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

angenommen der bruch ist: 3/4

dann rechnest du 3:4= 0, 75, somit ist 3/4 = 0.75

Wenn vor dem Bruch noch eine Zahl steht zB 6. dann heißt das soviel wie: 6* (3/4), also 6/1 * 3/4, also (6 * 3 / 1 * 4) = 18/4 = 4,5

Somit ist 6 3/4 = 4,5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoffnungliebe
17.03.2012, 10:52

danke super :) lg

0
Kommentar von Kaloami
17.03.2012, 10:57

Ehm...ich glaube, man macht das + und nicht *, ist schon lange her, aber wenn man schreibt: Ich bin 7 1/2 Jahre alt, dann ist es ja 7,5 und nicht 7/2, sprich 3,5 :/

0

Was möchtest Du wissen?