Schule für kreatives Schreiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Odessa,

wie auch im Sport oder anderen Fertigkeiten macht Übung den Meister. man fängt klein an und wächst mit den Aufgaben. Also schreib nicht gleich ein ganzes Buch, sondern erstmal kürzere Geschichten und lerne, wie Dialoge und Charaktere "funktionieren".

Das Schreib"handwerk" kannst in zahllosen Kursen on- und offline erlernen. Zum Beispiel bei deiner VHS. Schau dir dort mal das Programm an.

Online kann ich http://www.prosaschmiede.de/schreib%C3%BCbungen/ empfehlen.

schau doch mal unter autorwerden.net

Es gibt auch viele Autoren, die "Kurse" anbieten. Meist fängst du mit einem Telefonat an, in welchem du dem Autor mitteilst, was du gern machen würdest, wo du Stärken/Schwächen siehst, was du gerne lernen möchtest, etc.

Er stellt dir dann einen Kurs zusammen , in welchem du bestimmte Übungen und Freigeschichten schreibst und er sie unter seinen Gesichtspunkten bewertet. Google einfach mal, mittlerweile sind die Möglichkeiten dahingehend sehr groß.

AnnJabusch 19.02.2015, 12:06

Das ist ja interessant. Hab ich noch nie gehört. Kannst du mehr davon erzählen? :-)

0
iShowmyself85 20.02.2015, 12:19
@AnnJabusch

Als Lektorin und Autorin ist dir das unbekannt? Erstaunlich ;)

schule-des-schreibensPUNKTde ist z.B. eine Institution, die dies als "Bildungsgang" anbietet.

http://www.die-schreibtrainerin.de/ ist einer der Beispiele, welche ich meine. Du machst vorher aus, was du genau erzielen willst, z.B. die Entwicklung des Plots, der Figuren, etc. und dann gehts auch schon fast los. Hier angegebenes Beispiel ist mit Sicherheit einer der bekannteren. Wenn man allerdings mal ein bisschen tiefer bei Google gräbt, so kommt doch noch einiges mehr zum Vorschein - eben auch Autoren, die es privat anbieten.

Liebes Grüßlein

0
AnnJabusch 20.02.2015, 23:42
@iShowmyself85

Dass es Autoren gibt, die Schreibkurse anbieten, weiß ich wohl. Ist ein einträglicheres Geschäft als das Schreiben selbst (Honi soit qui mal y pense).

Auch von der Schule des Schreibens habe ich mal gehört. Allerdings noch nie von einem erfolgreichen Autor, der daraus hervorgegegangen ist.

:-)

0

Was möchtest Du wissen?