Schule endlich fertig, doch jetzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Joa, bin auch mit gemischen Gefühlen aus der Schule gegangen. 

Meine Freunde, die ich in der Schule kennengelernt hab, seh ich jetzt auch nur noch ein paar Wochen im Jahr, was aber daran liegt, dass ich 600km von meinem Heimatort weggezogen bin.

Wenn man schon ungefähr weiß was man nach der Schule machen will und offen für neues ist, dann ist das alles kein Problem und man freut sich umso mehr, wenn man die Schulfreunde wieder sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist schon traurig, kenne ich nur zu gut. Aber man begegnet ja auch im Berufsleben immer neuen Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich ja immer mit deinen Freunden die du immer gern Sehen wolltest mit den Treffen oder einfach eine gleiche Arbeit suchen dann seht ihr euch immer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte nach der Schule 3 Monate Ferien, weil meine Ausbildung erst am 01.09. begonnen hat.

Könnte ich heute zurück gehen, würde ich folgendes tun:

Ich würde mich in allen Fächern, wo ich schlecht bin auf einen sehr guten Stand bringen, ich war in der Schule mega stinkend faul.

Danach würde ich mein volles Abitur nachholen und danach ein Studium beim Staat beginnen.

Abitur habe ich mittlerweile, das Studium ist in Arbeit, aber leider etwas später.

Ich will damit sagen, dass das Lernen jetzt erst richtig losgeht.

Man kann sagen, dass Schule ein Scheißdreck gegen das ist, was nun auf Dich zukommt.

Wenn Du auf eine Uni gehst, dann wird Dir in einer Vorlesung von 90 Minuten mehr Stoff, als in einem ganzen Schuljahr,in dem entspr. Fach, um die Ohren gehauen.

Auf privaten Unis,wo ein Semester 5000€ kostet, ist das natürlich anders.

Mit den alten Mitschülern kann man ja trotzdem in Kontakt bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?