schule beendet jetzt zum Schauspielern in die Usa!?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi physickids,

ich habe ja schon auf deine vorige Frage geantwortet und darauf hingewiesen,  wie das mit dem Arbeiten und den Visa ist.

Hier noch ein paar weitere Infos, falls du dich mit einem längeren Aufenthalt tatsächlich befassen willst. Also länger als die 90 Tage, die du mit ESTA bleiben darfst.

Das sind ein paar Möglichkeiten:

http://www.career-contact.net/laenderinfos/usa/arbeitserlaubnis-usa.html

Aber bis in ein paar Jahren haben sich die Vorschriften schon wieder verändert. Wer weiß.

Hallo physickids,

um in den USA überhaupt berechtigt zu sein einen Job ausüben zu dürfen, brauchst du zu aller erst ein Visum, das über das klassische Touristenvisum (3 Monate) hinausgeht, da dich dieses nicht zum Jobben berechtigt. Das Visum könnte bei dem Plan dein größtes Problem werden, denn dort bist du ein Ausländer.

Die Beantragung einer GreenCard ist nicht nur Zeitaufwändig, sondern meist absolut aussichtslos. Es gibt die Möglichkeit dich an eine Organisation zu wenden, die dir mit den Formalie bezüglich den Visumsangelegenheiten helfen würden und dir Jobs vermitteln können, jedoch gehen auch immer wieder viele Leute ohne Organisation in die USA. Wie die das mit dem Visum machen ist mir ein Rätsel.

Außerdem kann es dich ein kleines (oder großes) Vermögen kosten dich dort als Schauspieler ausbilden zu lassen. Das kannst du mit einem kleinen Nebenjob niemals stemmen!

Deine Sprachkenntnisse müssen natürlich top sein und noch besser, sonst kannst du das alles gleich vergessen.

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass du unter 21 schlechte Aussichten hast. In den USA bist zu zwar mit 18 volljährig, aber meistens werden die "totalen Volljährigen" sprich Leute über 21 Jahren, bevorzugt, da diese keinen Einschränkungen mehr unterbunden sind.

Außerdem: Deine Chancen sind noch geringer als 0. Diese schillernden Erfolgsgeschichten sind deshalb so schillernd, weil sie so selten sind. Ich will dich nicht entmutigen, aber meiner Meinung nach solltest du realistisch bleiben. Es gibt auch in Deutschland Schauspielschulen die zum Teil international agieren. An die kannst du dich wenden.

Auch du hast nur negative Punkte aufgebracht, echt traurig sowas. Aber muss wahrscheinlich die deutsche Mentalität sein. Hier in L.A., wo ich wohne, ja wohne, haben wir viele Schauspieler die sich mit Nebenjobs finanzieren, sowas ist durchaus möglich, auch wenn es natürlich nicht leicht wird.

0
@GermanyUSA

@GermanyUSA: Selbst wenn du so einen Nickname hast, scheinst du keine Ahnung zu haben:

1.) Wenn man eine Schauspielschule in den USA besuchen will, darf man ueberhaupt nicht anderweitig arbeiten, nicht einmal zu einem Casting gehen. Hat man die finanziellen Mittel nicht (Nachweis vor Erteilung des Visums), bekommt man gar nicht erst das Visum fuer den Schulbesuch.

2.) Sollte es hier um ein Kuenstlervisum gehen, bekommt man das nur, wenn man in Deutschland bereits sehr beachtliche Erfolge als Schauspieler verbuchen kann und sich in Deutschland einen Namen gemacht hat. Ein No-name hat keine Chancen, dieses Visum zu bekommen.

3.) Andere Moeglichkeiten, abgesehen von der Greencard Lottery, gibt es fuer einen Moechtegernschauspieler nicht. Und um noch eins draufzusetzen: Hat man das Geld, um eine Schauspielschule in den USA zu besuchen und hat auch die Aufnahmepruefung bestanden, bedeutet das immer noch, dass, wenn man die Schule beendet hat, das Land wieder verlassen muss und sich kein Aufenthaltsrecht erworben hat, nur weil man viel Geld in einen Traum investiert hat.

4.) Das alles hat nichts mit negativem Denken eines Deutschen zu tun, sondern ist US-Realitaet!

1

hört sich halt noch eher nach einem naiven traum an, aber im land der unbegrenzten möglichkeiten weiß man ja nie...

Aber wie wäre es wenn du das ganze realistisch angehst und dir einen Platz in einer Schauspielschule suchst? Diese kann ja auch in Amerika sein, allerdings bräuchtest du das Geld für den Umzug etc. und es wird schwer einen Platz zu finden, wenn du nicht perfekt englisch kannst.

Also wäre es vlt. eine Möglichkeit in DE schauspiel zu lernen, danach kannst du immernoch in die usa und mit der entsprechenden ausbildung wirst du viel wahrscheinlicher einen job als schauspieler finden.

Außerdem hast bist du mit einer Ausbildung auf der sicheren Seite.

Aber die wenigsten werden richtig berühmte schauspieler, da braucht man echt schon glück, und in amerika gibt es noch viel mehr leute, sie das versuchen.

die usa haben kein interesse an auslaendern, die ohne spezielle berufliche qualifikationen arbeit suchen. du kannst zwar ein "nicht-einwanderungs-visum" beantragen, aber es ist unwahrscheinlich, dass du eines bekommst.

selbst als hochqualifizierte fachkraft wird dein aufenthalt beschraenkt. deine beste chance ist, einen us-amerikaner zu heiraten und dir damit auf lange sicht eine greencard zu erschleichen.

Toller Plan!!! Omg

0

beachten musst du das es haufenweise Arbeitslose oder schlecht verdienende Schauspieler gibt :/ leider... bevor du dir etwas wie Amerika vornimmst solltest du dich bei einer Agentur anmelden und einen schauspielworkshop machen (meistens von der Agentur aus) die dann eine castingszene von dir drehen und Bilder machen das du eine vollständige Kartei hast

Mach dein Abi und geh hier auf eine Schauspielschule. Wenn das klappt und es dir gefällt kannst du immer noch in die USA. Ohne Schauspielausbildung bekommst du da eh kein Job in seriösen Filmen.

in ein paar Jahren habe ich Abitur

Dann hast du ja noch genug Zeit, um eine vernünftige Zukunftsplanung zu entwickeln. Das Abizeugnis heißt ja eigentlich "Zeugnis der Reife", welche sich (hoffentlich) noch entwickeln wird. Dann wirst du die Welt auch realistischer sehen. Luftschlösser sind zwar schnell gebaut, aber wirklich leben und wohnen lässt es sich in ihnen nicht.

dessen bin ich mir bewusst

Nein, du hast leider nicht den Anflug einer Ahnung, was dich da wirklich erwarten würde (wenn du es überhaupt schaffst, eine aufenthaltserlaubnis für die USA zu erlangen)

Aber du hast die Ahnung, weil du auch ein Auswanderer bist?

0

Sprichst du akzentfrei Englisch? Wenn nein kannst du nen haken daran machen..

Absolut falsch, gerade Akzente können dir zu Jobs verhelfen. Penélope Cruz ist nicht der einzige Hollywood-Star mit einem sexy Akzent.

0

Ja penelope Cruz ist natürlich absolut mit nem Deutschen Akzent vergleichbar...

0

Ich würde erstmal auf eine deutsche Schauspiel schule gehen , um dir mehr Erfolg in Amerika zu erhoffen .

Was möchtest Du wissen?