Schule abbrechen und dann arbeiten gehen?

10 Antworten

Hey, ich hab die anderen Antworten nicht gelesen.

Also ich habe die 11 Klasse damals auch abgebrochen und eine Ausbildung bekommen. Ich hatte damals einfach kein Bock mehr auf Schule. Und bevor ich die 11. Klasse nochmals machen musste und dann noch weniger Lust gehabt hätte, habe ich mich für die Ausbildung entschieden. Nach der Ausbildung dann das Fachabi nachgeholt um zu studieren!

Wenn du einmal in der Arbeitswelt ankommst wirst du die Schule wieder vermissen :D.

Aber wenn du kein bock mehr auf die schule hast, dann mach eine Ausbildung! Versuch nur keine Lücke im Lebenslauf zu haben

Vielen Dank!:)

0

Vielleicht wirst du die Schule noch nicht ganz los. Wegen der Berufsschulpflicht gab es früher sogenannte Jungarbeiter-Klassen, für Leute die diesen Weg gehen wollten.

Auch wenn es diese Klassen nicht mehr gibt - weil doch die meisten vernüftig genug sind, einen Abschluss oder eine Ausbildung zu machen - wird die zuständige BS schon eine Klasse für dich finden.

Deinem Arbeitgeber muss klar sein, dass du nur ca. 80 % der Woche arbeiten kannst.

Klar kannst du das, die Frage ist nur ob du dann auch leicht einen Job findest.

Mein Freund hat damals die Schule abgebrochen mit 15j.
Er verdient gut, kann aufsteigen und das wichtigste ist, das er seine Arbeit liebt.

Aber ich finde das hat viel mit Glück zu tun, und wie ehrgeizig man ist.

Was möchtest Du wissen?