schule abbrechen.. d?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das erste du musst nach schauen wie lange Du in deinen Bundesland Schulpflichtig bist. Meistens nicht unter 9.Jahren Schule. Das zweite nachdem du die Schule abgebrochen hast bist du 1.Jahr Berufsschulpflichtig. Mein Rat mach die Schule fertig es gibt viele Gründe für jeden Schüler die Schule abzubrechen aber es ist etwas was du als Grundlage in deinem lebe immer wieder brauchen wirst. Du kannst es jetzt noch nicht sehen aber später wirst du es bereuen. Arbeit wirst du wohl kaum bzw schwer finden, da selbst Leute mit Abschluss sich schwer tuen irgendeine Arbeit zu finden. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm, dir ist schon klar, dass in allen Bundesländern immer noch mindestens 9 Jahre Schulpflicht herrschen, also kannst du Abbrechen schon mal komplett vergessen.

Selbst wenn du die 9 Jahre rum hast, besteht je nach Bundesland noch Berufsschulspflicht und da du ohne Abschluss keine Lehre machen kannst, läuft es darauf hinaus, dass du auch hier weiter zur Schule musst.

Als Minderjährige müssen ausserdem deine Eltern zustimmen, selbst wenn du ausserhalb der Schulpflicht sein solltest, was sie hoffentlich nicht tun werden.

Und somit stellt sich die Frage nach Tipps oder Berufschancen schon gar nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst es bereuen!!! Glaub mir. Tu das nicht!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myhtosgirl
28.09.2016, 01:02

hab leider keine so große wahl

0

Doch! Genau das mache ich: Bitte nenne mir den Grund. Mir fällt jetzt spontan eine psychische Störung ein. Falls das der Grund ist, dann kämpfe trotzdem weiter und begebe dich in eine Therapie.

Du bist hier anonym, ich würde gerne den Grund wissen, damit ich dir damit helfen kann. Ein Schulabbruch finde ich keine gute Lösung, alleine schon deswegen, weil du schulpflichtig bist.

Heutzutage zählt noch nicht mal ein Hauptschulabschluss etwas - dann kannst du dir ja ausmalen, wie es ohne Abschluss aussieht :/

Mache zumindest deinen Quali, damit du etwas vorweisen kannst! Und rede über deine Probleme und suche dir gegebenfalls eine Psychotherapie, wenn es sich um ein psychisches Problem handelt.

Ein anderer Grund, den ich mir noch vorstellen könnte, wäre Mobbing. Auch hier rate ich dir, dir Hilfe zu suchen und dich jemanden anzuvertrauen! Rede mit der Vertrauenslehrerin. Notfalls kannst du bei diesem Problem die Schule wechseln, aber breche sie nicht ab!

Naja.. andere Gründe kann ich mir nun nicht vorstellen, aber erzähle doch einfach mal, was bei dir los ist. Ich verurteile dich nicht, ich möchte dir nur helfen. Vielleicht schreibst du es mir in einer privaten Nachricht?

LG :) Kämpfe weiter und gib nicht auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myhtosgirl
28.09.2016, 00:49

beide gründe sind richtig.. und hilfe hab ich mir schon gesucht.. ich werde wohl trotzdem (wie schon geschrieben) die schule abbrechen müssen weil es keine anderen schulen in unserer nähe gibt.. nichtmal ein Internat ist halbwegs in der nähe

0

Ohne Schulabschluß findest Du keinen Ausbildungsplatz. Auch als Verkäuferin stellt Dich keiner ein ohne den Beruf erlernt zu habebn. Also was soll das, mach die Schule fertig, dann suchst Du Dir einen Ausbildungsplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Realschüler tun sich schon schwer einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Meinst du, da wartet die Nation auf jemanden der die Schule "aus privaten Gründen" abgebrochen hat?

Das macht sich sicher gut in einem Lebenslauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myhtosgirl
28.09.2016, 01:21

da würde wohl nicht wortwörtlich "aus privaten gründen stehen"

0

Die Schulpflicht liegt im Allgemeinen bei 9 Jahren oder bis in das Jahr, wo du 18 wirst. An einer Berufsschule wirst Du so auch nur ins BVJ kommen und das 9te Jahr quasi trotzdem machen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myhtosgirl
28.09.2016, 01:01

ja im allgemeinen.. ich bin aber ein Sonderfall .-. laut Jugendamt und psychater

0

Mit Kontakten oder anders geschrieben Vitamin B geht alles. Theoretisch könntest du auch ohne Abschluss eine Ausbildung anfangen und das beste ist wenn du mindestens einen 3,0 Notendurchschnitt hast diese Ausbildung MIT einem Realschulabschluss absolvieren. Sprich du hast gleichzeitig zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Allerdings empfehle ich keinen Schulabbruch in so jungen Jahren. Erstens bist du noch schulpflichtig und zweitens könnten deine Eltern Probleme mit dem Jugendamt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst nicht abbrechen,egal aus welchem Grund auch immer...

In Deutschland  herrscht Schulpflicht.

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo die Schule abbrechen ist echt keine gute Idee ohne Abschluss kommst du nicht weit im Leben glaub mir ich bin damals auch ab den 8.ten Schuljahr von der Hauptschule abgegangen und hatte dadurch nur Schwierigkeiten und keine Ausbildung gefunden.

Du könntest evtl erstmal eine Therapie machen und später den Abschluss in Form eines Berufsvorbereitungsjahres in der Berufsschule weiter machen, das ganze geht 2 Jahre.

Wünsche dir Alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myhtosgirl
28.09.2016, 01:02

dass es keine gute Idee ist weiss ich selber.. aber anders geht es auch nicht wirklich

0

Wenn du der Welt den Kopf hinhältst ist der bald ab 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myhtosgirl
28.09.2016, 00:54

Sprüche kannst du woanders bringen ^^

0

Was möchtest Du wissen?