Schule - Ich bin immer wieder krank. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich empfehle dir dringend, dich an einen Arzt zu wenden. Lass dich nicht abwimmeln, mit der Aussage, es sei psychosomatisch. Ist nämlich eine beliebte Aussage unter Ärzten, wenn sie nicht mehr so richtig wissen, was sie tun sollen. Auch die Aussage Reizdarm ist eigentlich nichts wert. Das kann alles sein und nichts.

Wende dich auch an einen Gastroenterologen, eventuell auch Kardiologen, lass auf jeden Fall ein großes Blutbild machen, daraus kann man schon viel ableiten. Auch ein Ultraschall des Oberbauches, Leber, Bauchspeicheldrüse....

Wenn du wirklich sicher bist, dass es nicht psychisch bedingt ist, sollte man schon etwas finden.

Lass mal Milchprodukte weg, die Lactose kann schon auch Probleme machen......aber geh zu einer Untersuchung!!!


Mach dich mal über "Reizdarm" schlau (Google etc. 😉). Man bekommt Bauchschmerzen etc. wenn bzw. etwas negatives passiert/ aus irgendwelchen privaten gründen, die sich auf deinen Körper auswirken!

Hab schon von gehört und was hilft dagegen?

0

Kijimea Forte

0

Das kann aber psychisch bedingt sein, weil du dir eben Stress machst. Habe dasselbe durchgemacht. Du musst es einfach machen. Durch das Vermeiden wirds nur schlimmer.. Das geht von alleine weg wenn du deine Denkweise änderst. Viel Erfolg !

Was sagen denn deine Eltern dazu? Bist du beim Arzt in Behandlung wegen der Übelkeit, Bauchschmerzen und dem Schwindel?

Was möchtest Du wissen?