Schuldschein ohne Rückzahlungsvereinbarung, Verjährung?

3 Antworten

Bei einem Schuldschein oder Darlehensvertrag kann nur der Anspruch verjaehren. Dieser Anspruch jedoch muss vorher durch Kuendigung des Vertrages erfolgen. Dann laufen die 3 jaehrige Verjaerungsfristen. Hast Du schon einmal gelesen, das eine Aktie verjaehrt???? Ein Darlehensvertrag oder Schuldschein ist im Prinzip dem gleich zu setzen

Hallo, also, ein Schuldschein ohne Rueckzahlungsdatum verjrt nie. Der Schuldschein kann ja auch nicht verjren, da nur der Anspruch aus dem Schuldschein der 3 jrigen Verjrungsfrist unterliegt. Hierzu ist es aber zwingend erforderlich, das der Darlehensbetrag schriftlich aufgekuendigt wird. Dann betraegt die Verjrungsfrist 3 Jahre, fuer das Darlehen und die Zinsen. Man kann ein Darlehen auch mit einer Aktie vergleichen, die auch nie verjaehrt.

Für Schuldscheine, in denen keine eindeutige Zahlungsfrist angegeben ist, gilt die Fälligkeit der Zahlung ab sofort, also auch die Verjährungsfrist gilt sofort. Also ist der Schuldschein drei Jahre nach der Erstellung des Schuldscheines verjährt und der Gläubiger hat kein Recht auf eine Rückzahlungsforderung mehr, wenn er den Schuldner in dieser Zeit an seine Zahlung nicht erinnert hat. Diese Regelungen sind in einem privaten Handel mit Geld sehr wichtig, um herauszufinden, ob eine entsprechende Forderung berechtig ist und damit niemand unfairerweise zu Schaden kommt.

http://www.schuldschein.org/verjaehrung.php


d.h. nach 3 Jahren verjährt - Ausstellungsdatum + 3 Jahre

EOS Inkasso Zinsen verjährt?

Heute habe ich eine forderungsaufstellung von EOS bekommen mit dem Titel den ich verlangt habe. Nun ist die Frage was außer das was im Titel steht muss ich zahlen???

Im Titel steht:
Hauptforderung 1.149,66 DM vom 12.10.1999
Inkl kosten 1.376,20DM
Entspricht 703,64 bei Umrechnungskurs von 1,955eur.

Der Titel ist vom 10.07.2000 datiert. Dann steht im Titel : hinzukommen laufende Zinsen von 5,5% aus der Hauptforderung seit dem 17.05.2000. die Kosten des Verfahrens sind ab dem 20.06.2000 mit 4% zu verzinsen.

So das ist alles aus dem Titel.

Dem Titel liegt noch die Aufstellung von eos bei:
Hauptforderung 587€
Mahnkosten 13€
Inkassovergütung 7€
Anwaltsgebühren 200€
Gerichts Vollstreckungskosten 56€
Zinsen bis 10.7.2018 128€
Gesamtbetrag wären dann 990€

Nun ist die Frage: muss ich die Förderung von eos begleichen oder nur den Gesamtbetrag der im Titel mit 703€ aufgeführt ist????

...zur Frage

Wann beginnt die 3 jährige Verjährungsfrist bei Forderungen neu?

Die Verjährungsfrist von Forderungen beginnt immer zum Jahresende in der die Forderung entstanden ist, also am 31.12.. Ich hoffe das habe ich richtig verstanden. Ich habe nun eine Forderung (nicht tituliert) an einem Schulder vom 01.10.2004. Die Verjährungfrist läuft also ab dem 31.12.2004. Der Schuldner hat nun eine Rate am 16.07.2005 bezahlt. Es müsste also ein Hemmnis der Verjährung vorliegen. Wann beginnt nun die Verjährungfrist erneut, am 17.06.2005 oder am 31.12.2005?

...zur Frage

Verjährung der Schulden Kredite etc.

Hallo Gemeinde,

habe gelesen das Schulden mittlerweile nach 3 Jahren verjähren wenn kein Titel ( Vollstreckungsbescheid ) gegen einen vorliegt.

Nun meine Frage, wie gehe ich vor? Sobald ich ja darauf reagiere beginnt die Schuldfrist ja von vorne?

Wie ist der beste Weg dagegen vor zu gehen.

Danke an alle

...zur Frage

Verjährung Steuerschuld

Hallo, ich habe da mal eine Frage zu der Verjährungsfrist.

Ich habe in 2008 Post vom Finanzamt erhalten, wegen meiner ebayveräußerungen in den Jahren 1999 - 2007 und die darauf erzielten gewinne. Nachdem ich dem Finanzamt alles dargelegt hatte und auch eine Einnahme-Überschussrechnung gemacht habe für diese Jahre habe ich dies eingereicht.

Jetzt habe ich seit April 2009 nix mehr vom Finanzamt gehört bzw. in irgendeiner Form einen Bescheid erhalten. nachfragen werde ich natürlich nicht. Mein Steuerberater meinte nun, dass das Finanzamt für die Jahre 1999 und 2010 sowieso nix mehr einfordern könne, da es verjährt sei. Stimmt das? Ich habe mal gehört, dass mit dem Schreiben vom 2008 die Verjährung unterbrochen sei und wieder von vorne beginnt. Was stimmt denn nun?

...zur Frage

Verjährungsfrist bei nicht erhaltener Nebenkostenabrechnung

Ich bin am 01.07.09 in meine Wohnung eingezogen, und habe die Nebenkostenabrechnung für 2009 und 2010 nicht erhalten.

Die Verjährungsfrist für den Mieter beträgt ja drei Jahre , würde also für die Abrechnung 2009 bis zum 31.12.13 gehen. (Der Vermieter kann die Nebenkostenabrechnung 2009 bis zum 31.12.10 zuschicken. Ab dem 01.01.11 beginnt damit die Verjährung.)

Bedeutet das, dass ich bis zum 31.12. noch die Nebenkostenabrechnung für 2009 verlangen kann, und damit die Verjährung umgehe? Oder habe ich, auch wenn ich jetzt noch die Abrechnung verlange, mein Anspruch in jedem Fall am 31.12.13 endet, und ich keine Möglichkeit mehr habe, die Abrechnung noch zu bekommen? (Der Vermieter wird mir die Abrechnung ja bestimmt nicht mehr bis zum 31.12. zuschicken.)

...zur Frage

Verjährung Schuldschein mit Zahlungsfrist - Gilt die Verjährungsfrist auch dann, wenn man eine Zahlungsfrist vereinbart.ohne Raten??

Hallo,

ich will jemanden Geld leihen, dafür auch einen Schuldschein austellen lassen. Gemäß § 195 BGB beträgt die Verjährungsfrist ja 3 Jahre. Gilt die auch dann, wenn man eine Zahlungsfrist vereinbart.ohne Raten? Oder fällt die Verjährung dann weg?

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?