Schuldruck verschlimmert Depression!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Judieeeee hier ist wieder DetlefS. Wie ich Dir schon geschrieben habe, war ich auch in der Klinik und bin darüber sehr froh, denn es hat mir sehr gut geholfen. Ich war 8 Wochen am Stück in der Klinik und nur zum Wäschwechsel zu Hause(immer sehr kurz). Mein Tipp wäre der, wenn es Dir so schlecht geht wie Du schreibst, vielleicht sogar schlechter, würde ich mich jetzt Krankschreiben lassen, den Therapeuten und einen Psychiater aufsuchen und mich in eine Klinik einweisen lassen und mir die professionale Hilfe der Ärzte und Psychologen holen. Die Arbeiten und die Schule kannst Du dann geheilt und erholt nachholen und dann bessere Noten bekommen, als wenn Du Dich jetzt rumquälen musst. Wenn Du noch warten musst um in eine Klinik zu kommen, würde ich Dir raten, Dir eine Selbsthilfegruppe (Depressionen)zu suchen. Dort kannst Du mit Leuten reden, die die gleichen Probleme haben und Dich verstehen.

Viel Glück DetlefS

Leiter von zwei Selbsthilfegruppen - (Schule, Depression, Mobbing)
13

Ich danke Ihnen vielmals für diese hervorragende Antwort! Leider konnte ich in keine Klinik aufgenommen werden, weil die Warteliste so lange ist,...wir suchen momentan nach einer Psychologin und ich muss Antidepressiva nehmen. Je nachdem wie es sich entwickelt werde ich schauen ob eine stationäre aufnahme auch in zwei , drei, vier , fünf wochen noch dringlichst notwendig ist oder nicht. Lg

0

geh zum lehrer und sag ihm das, lass dich vom arzt krankschreiben und nimm dir mal wirklich ein wenig freizeit - unter druck zu arbeiten ist kompliziert und alles sollte im rahmen bleiben, ich denke, dass jeder dafür genug verständnis hat, oder würdest du dir das wirklich selbst zumuten wollen, dir da selbst ins bein zu schießen? also wie gesagt -> ab zum arzt un lehrer der rest sollte einfach sein :)

Hast Du Dir vom Arzt schon eine Bescheinigung geben lassen, dass Du in den kommenden Wochen wegen Deiner Krankheit nicht leistungsfähig sein wirst (also zwar am Unterricht teilnehmen kannst, aber nicht an Maßnahmen der Leistungsmessung wie z. B. Tests und Klausuren)?

13

Nein, ich war ja erst bei einem Vorgespräch in dem ich kurz gesagt habe wie es mir geht...ich bin noch garnicht richtig in Behandlung

0

Cyber-Mobbing: Facharbeit Gesundheit?

Wir haben für unser Projekt das Thema Cyber-Mobbing gewählt. Nun steht die Projektarbeit an - d.h., dass wir nun eine 25-seitige Facharbeit schreiben müssen. Das Thema sollte an Cyber-Mobbing angrenzen, dennoch unterschiedlich sein und keine Themen von Cyber-Mobbing enthalten. Wir wissen aber leider nicht, was wir für ein Thema nehmen sollen. Habt ihr vielleicht 'n Rat?

...zur Frage

Wie kann man Leute, die das Video von dem Mädchen, welches in der h&m Umkleide Sex hatte Leute stoppen?

Hier geht ja jetzt schon im deutschsprachigen Teil Europas dieses komische Video einer 13-Jährigen rum, die in einer h&m Umkleide Geschlechtsverkehr mit ihrem 17-Jährigen Freund hat. Natürlich hat der Freund alles gefilmt, sein Gesicht ist aber nicht zu sehen, und noch weiterschickt. Das Schlimmste ist ja, dass das Mädchen jetzt schwanger ist und der Junge nichts besseres zu tun hat, als sich über sie lustig zu machen. Ich wohn in nem bayerischen Kaff und jeder aus meiner Schule hat dieses Video gesehen. Ich find das ist echt die schlimmste Form von Cybermobbing. Mich regt besonders auf, dass jeder sagt, wie dumm das Mädchen ist, dabei ist die doch net diejenige gewesen, die des Video verbreitet hat. Ich will wirklich nicht, dass dieses Video weiterverbreitet wird. Ich kenn des Mädchen zwar nicht, aber sie tut mir total Leid. Wie kann ich das Verbreiten des Videos stoppen? Ist das überhaupt möglich, denn "was einmal im Internet war, bleibt auch da". Ich will einfach etwas gegen das Mobben des armen Mädchens tun.

...zur Frage

Mobbing Trauma -> Depression: wie komm ich raus?

Hallo,

ich wurde in der Schule gemobbt und hatte Depressionen. Heute (7 Jahre später) habe ich oft noch das Gefühl von Einsamkeit, dass ich allein bin und auch dass ich nicht wirklich was kann und nicht wirklich "einen Nutzen" habe. Manchmal weine ich auch. Ich habe mich erst mit einer Person getraut über das Mobbing damals zu reden und das auch nur einmal. Ich habe leider nicht so enge Freunde mit denen ich über alles reden kann, zumindest ist es mir sehr unangenehm und ich schäme mich irgendwie dafür was war und will sie auch nicht nerven.

Komischerweise verfolgt mich dieses Trauma jetzt noch mehr seit ich einen Freund habe, aber nur wenn er gerade nicht da ist (die Beziehung ist super, daran liegt es nicht). Ich habe überlegt zu einem Psychiater zu gehen, aber das ist mir zu teuer. Vielleicht würde es mir helfen meine Freundschaften zu vertiefen und auf eine tiefere Ebene zu bringen, sodass ich mich nie allein fühlen muss.

Würde mich über Anregungen, Lösungen und Ideen sehr freuen!

Lg Luise :)

...zur Frage

Depression, Ritzen,..! Wie kann ich es ihm/ihr anvertrauen? Soll ich es überhaupt machen?

Ich glaube ich habe Depressionen,... ich ritze mich auch...zwar nicht tief aber halt so das es ein bisschen blutet. (Es ist so, das ich mich bestrafen will, und wenn ich mich ritze fühle ich mich danach einigermaßen besser...)

Aber ich habe keinem zum Reden, meine Eltern wissen es nicht und richtige Freunde habe ich nicht (Es wissen zwei meiner "Freunde" aber mit ihnen kann ich nicht reden, sie verstehen das nicht!) Ich will es gerne jemandem erzählen, ich schwanke zwischen Meiner Englisch Lehrerin (Referendarin; sehr nett) und zwischen Meinem Vorherigen Klassenlehrer (Ist nächstes Jahr weg; sehr nett; Verbindungslehrer).

Wenn ich sage das er/sie es meinen Eltern nicht sagen soll, dürfte sie es Trotzdem? Oder ist sie verpflichtet es meinen Eltern zu erzählen?

Zu welchem/er Lehrer/in soll ich gehen?

Soll ich einfach zu ihm/ihr hingehen und was sagen? (Was soll ich dann sagen?)

Wie soll ich das Gespräch beginnen?

Hilfe bitte!!!

...zur Frage

Brauche Hilfe wegen Facharbeit Thema Mobbing ..

Hei ich muss eine Facharbeit schreiben über Psychosomatische auswirkung von mobbing im internet unter besondere berücksichtigung von therapiemöglichkeiten einer eintretenden depression ... kann sich zwar bisschen komisch und schwirieg anhören ist abereinfach .. ich muss wissen was ich alles schreiben soll , und wie , was alles in dieser facharbeit UNBEDINGT drin sein muss ... wäre nett wenn mir jemand helfen könnte :/ ist wichtig

...zur Frage

Wie soll ich mit so rassistischen Proll-sprüchen meiner Mitschüler umgehen?

Hallo, bitte erst durchlesen

Ich befinde mich irgendwie in ner komischen Situation und bekomm das nicht aus dem Kopf. Und zwar bin ich auf einem Gymnasium Qualiphase1 und ja, es gibt immer noch welche, die solche Assi-Sprüche von sich geben. Es vergeht kein Tag, an dem ich Sachen wie "Ausländer raus" oder "Scheiß Türke" nicht hören muss. Nunja es ist nicht so, dass ich wirklich "gemobbt" werden würde, im gegenteil bin ich sogar eher beliebt (Stufensprecher seit 2 Jahren). Es sind einfach so Sprüche, manchmal aus Spaß, manchmal auch wirklich aus rassistischer Überzeugung; es sind zwar auch nicht wirklich viiele, so 4-5 Jungs, aber trotzdem belastet mich das sehr stark; bis jetzt habe ich das immer mit spaß genommen und sie vielleicht mal zurückbeleidigt oder aus Spaß mal auf nicht stark wehtuende geboxt oder sowas; langsam belastet mich das immer sehr und ich fühl die innere Anspannung, die ich habe, wenn diese Personen zB neben mir sitzen, die sich dann zuhause oder so entlädt. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht ob sie das machen weil sie wirklich fremdenfeindlich sind oder nur um mich auf die Palme zu bringen. Bei einigen ersteres und bei einigen auch letzteres.

Soll ich sie einfach ignoreren?(dann habe ich Angst, dass sie das immer mehr übertreiben, weil sie meinen "ach der wehrt sich eh nicht) Und ich weiß auch nicht ob das an mir persönlich liegt, aber mir fällt das ignorieren auf Dauer sehr schwer(der ganze schei* staut sich in mir auf und explodiert irgendwann

Soll ich sie mit ernster Miene zur Seite nehmen und sagen dass sie doch aufhören sollen?(da hab ich auch Angst, dass sie das gerade deswegen, weil mir das auf die nerven geht, noch mehr solche sachen von sich geben, mich nicht ernst nehmen und die situation immer schlimmer wird)?

Soll ich irgendwas anderes machen?

Bin voll am verzweifeln, muss irgendwie immer daran denken. Kann mich in letzter Zeit nicht mal richtig im Unterricht komzentrieren, ich hab immer dieses gefühl der ohmacht"ich muss mir das immer gefallen lassen" und hab sowieso kein starkes Selbstbewusstsein-. Was kann ich dagegen tun?

lg und danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?