Schuldnerberatung will 75 euro

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schuldnerberatungen sind grundsätzlich kostenlos. Bevor man sich beraten lässt, sollte man sich erst einmal informieren, wo entsprechende Schuldnerberatungsstellen sind. Nur unseriöse Schuldnerbaratungsstellen kosten Geld, daher ist Vorsicht angeraten, auch in dieser Sparte gibt es Schwarze Schafe. Was die Schuldnerberatungsstellen betrifft, so bekommt man auch über die örtlichen Gerichte ( wenn auch ungern ) entsprechende Informationen und die sollte man auch kontaktieren.

75 Euro für eine Schuldnerberatung ist wohl als sehr preiswert einzustufen. Klar gibt es auch kostenlose Angebote. Aber Qualität kostet. Da muss man selber entscheiden ob man in eine öffentliche oder gemeinnützige Einrichtung geht oder zum Rechtsanwalt o.ä. Es ist aber keine Frage der Seriosität. Gute Arbeit muss natürlich auch bezahlt werden.

Hier gibt es nur die Möglickeit eine öffentlich rechtliche Beratungsstelle aufzusuchen. Die arbeiten für dich kostenlos. werden aber vom Staat bezahlt. warum sind private Berater oder Anwälte,die für Ihre Tätigkeit eine Gebühr verlangen unseriös?Arbeitet jemand umsonst. Kennt jemand das Arbeitsaufkommen für eine Beratung. Man sollte sicher zuerst informieren, bvor man meiner Meinung nach allgemeines Babla in den Raum stellt.Einen Vergleich über Effizienz und Verfügbarkeit(Termine) erspare ich mir

Grundsätzlich kostet eine Schuldnerberatung kein Geld , auf jeden Fall nicht bei Einrichtungen wie Caritas,AWO usw. Bei was für einer bist Du denn gelandet ,die Geld fordern (unseriös), ist nicht richtig, habe noch mal nachgeschaut, sie ist kostenlos.

Hier ein Link für dich:

http://www.hamburg.de/kosten/128474/start.html

Ob das der aktuelle Stand ist, kann ich dir nicht sagen.

thommy12 28.03.2012, 17:00

So kenne ich das auch.

Also für Hartz4 kostenlos.

Suche Dir schnell eine neue. Suche in Google nach "Caritas Schuldnerberatung". Diese stellen dann einen Zuschussantrag bei den entsprechenden Stellen

Gruss Thomas

0

Was möchtest Du wissen?