Schuldig fühlen, wenn man eine Verabredung abgesagt hat?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Gefühl der Schuld kenne ich gut. :(

Meine Freundin sagt immer, dass ich mich sogar schuldig fühle, wenns draußen regnet. :/

Doch in dem Fall brauchst Du Dich nicht schuldig zu fühlen. Du warst nur ehrlich. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Deine Freundin Dir das übel nimmt, denn sie kennt das Gefühl, dass man keine Lust hat, sicher auch. Was hätte es ihr gebracht, wenn Du aus "Pflichtgefühl" mit gegangen wärst und sie dann gemerkt hätte, dass Du eigentlich keine Lust hast?! Dann wäre das Treffen auch nicht gerade lustig gewesen.

Also mach Dir nicht so viele Sorgen!

Nein du brauchst dich auf keinen Fall schuldig zu fühlen.Das wäre eher der Fall wenn du gelogen hättest.Die Wahrheit ist immer der richtigste Weg.Kann doch leicht passieren,daß die Stimmungslage umschlägt und man etwas nicht mehr möchte,wozu man einen Tag vorher vielleicht Lust gehabt hätte.Alles in Ordnung und nur keine Schuldgefühle entwickeln,wäre wirklich unbegründet

Du warst wenigstens ehrlich und hast keine Ausrede benutzt. Schuldig musst du dich nicht fühlen.

Es kommt immer mal vor, dass man zu etwas keine Lust hat. Aber mach es nicht zu oft, sonst ist sie traurig und will sich vielleicht gar nicht mehr mit dir treffen.

kommt darauf an wann. wenn du 30 min. vor der verabredung anrufst du hast keine lust, kann ich verstehen wenn sich deine freundin ärgert.

sonst ist es ok. als gute freundin merkt man nämlich sowieso wenn die andere keine lust hat, und dann sind ausreden wie "keine zeit" noch blöder, und man ist froh dass die freundin ehrlich ist.

ich wäre ja mitgekommen,aber wir wären eig. woanders hingegangen .. und deswegen habe ich keine Lust. Leider passiert das in öfter Zeit oft ,dass sie den Ort ändert und das nervt mich einfach nur total.

0
@lisa567567

na wenn du sagst dass du dich mit ihr treffen willst, aber nicht da, kann ich das schon verstehen.

0

ehrlich währt am längsten ;) mach ihr nur klar das es nicht an ihr liegt-sodass sie sich nicht auch noch schlecht fühlt.

Ja ist schon ein blöder Grund. Hättest mal lieber gesagt, dass es dir nichtr so gut geht. Aber wenn sie eine gute Freundin ist wird sie das verstehen.

ich dachte man soll immer ehrlich sein ?

0
@lisa567567

Manchmal kann man eine "Notlüge" benutzen. In deinem Fall hast du völlig richtig gehandelt.

0

Einem Freund gegenüber sollte man immer die Wahrheit sagen und sich nicht irgendwelche Geschichten ausdenken.Das ist ehrlich und fair!

Ein freund von mir macht das öfters und wenn ich das einmal mache gehts mir genauso wie dir (nur das ich ein junge bin) also ist es ganz normal dass nenn t man auch schuldgefühl

Hm eigentlich nicht..hat man aber trotzdem leider

Was möchtest Du wissen?