Schuldhaftentlassungs liegt vor, die Unterschrift will er aber nicht leisten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir fällt da spontan "Mediation" ein. Aber viele Männer haben damit (leider) ein Problem. Mediation ist im Prinzip einfach: ihr setzt euch zu dritt zusammen unter der fachkundigen Leitung eines neutralen Mediators, der quasi als Moderator funktioniert. Es könnte in deinem Fall aus psychologischer Sicht hilfreich sein, wenn das auch ein Mann ist.

Hab ich probiert-nichts zu machen:-( Erst wollte er Auszahlungssumme X-OK, dann lieber mehr XY.......auch OK, habe daraus sogar XYZ draus gemacht, damit ich meine Ruhe habe.

0

Soweit ich das verstanden habe, hast du keine Möglichkeit, ihn zur Unterschrift zu zwingen. Das sind bislang alles freiwillige Verabredungen.

So wie du es beschreibst, ist euer Verhältnis zerrüttet - das wirkt sich auch auf das Verhältnis zwischen deinem Mann und eurem gemeinsamen Kind aus. Ich weiss nicht, ob es sein Kind auch so schlecht behandelt wie dich. Ich weiss auch nicht, wie alt euer Sohn ist (du schreibst "klein"). Ich nehme an, dass dein Sohn weiss, wie dein Mann dich und eure Familie hängen lässt - das wird seine Meinung und sein Verhalten stark beeinflussen.

Eventuell lässt sich ein Interessensausgleich zwischen euch mit Hilfe einer unabhängigen Person (Familienberater, Mediator) finden. In einer Beratung/ Vermittung wäre auch der beste Ansatzpunkt, ihn zur Unterschrift zu bewegen und sein Umgang mit eurem Sohn vielleicht wieder zu normalisieren (also Zuckerbrot Sohn und Peitsche Unterschrift...).

Huhu:-) Der "Kleine" ist 8 Jahre alt und hat ein ganzes Jahr JEDEN Abend am Fenster gestanden und auf seinen Papa gewartet und nur Lügen gehört.........Der ist nicht mehr dumm in dem Alter und wenn er zu hören bekommt "wegen deinem blöden Gör, können wir nicht in den Urlaub" ist das schon sehr hart. Nichts desto trotz ist es ja sein Vater. Sehe ich so. Nun war es so, dass ich den Kleinen nachts 23.30 im Dunkeln suchen musste, da er aus der Wohnung seines Vaters weggelaufen ist (gott sei dank, hat der Kurze ein Prepaidhandy) da hat es dem Kleinen gereicht. Nun bekommt der Vater die Konsequenzen seines Verhaltens erst zu spüren, aber nöööööö er setzt sich in Kneipen und fliegt mit seiner 24-jährigen Angestellte in den Urlaub.......also kann es für IHN ja gar nicht so schlimm sein. Und unser Verhältnis sieht er nicht als zerrütet, er liebt mich doch (seine Affären lassen wir mal aussen vor hihihihhi) Tja, alles andere mit dritten neutralen Personen schon versucht-er sagt "Nööööööö, ach lass uns doch warten-wozu denn auch-ich will das doch alles gar nicht blablaba" Ist es denn jetzt ratsam, eine super schnelle Scheidung von mir in Gang zu bringen? Dann entscheidet das doch der Scheidungsrichter wem das Haus zugesprochen wird oder?

0
@dreifachttt

Wie geschrieben, ich weiss es nicht. Wenn er seinen Sohn genauso hängen lässt wie dich, und dir dann nur mehr bleibt, den Sohn zu trösten, ist es auch kein Wunder, wenn das Kind irgendwann keine Lust mehr hat. Irgendwie "trotzdem" eine Tür für den Vater zu seinem Sohn offen zu halten, ist dann schwierig.

Falls du es vor Gericht bringen musst, sind deine Aussöhnungs- und Kompromiss-Angebote an deinem Mann wahrscheinlich sogar positiv zu bewerten: er lässt dir keine Wahl...

Nach allem, was du schreibst, würde ich auch zum Anwalt gehen und Scheidung einreichen.

0
@eluutz

Ist echt schlimm ne? Aber ich will doch, dass der Kleine Kontakt hat, nur der Kurze will nicht mehr........und wenn ich mit dem Thema "Papa" anfange, hält er sich die Ohren zu und sagt, ich soll nicht mehr so nett über diesen "Lügenbaron" reden. Nun denn.......wenn ich jetzt aber die Scheidung einreiche, zahle ich sie doch auch oder? Ich will ihm nicht noch mehr abnehmen-irgendwann ist mal genug.

0

Hallo, ich hab mal die vorherige Frage gelesen. Was ist wenn es doch zu einer Scheidung kommt? Wird der Zugewinn in der Ehe nicht auch in der Scheidungsfolgenvereinbarung verhandelt? Beide Ehepartner stehen im Grundbuch! - Wenn es eienem Ehepartner nicht finanziell gut geht, wird er sich an alles klammern was noch als Wert in die Verhandlung eingebracht werden kann. Ich würde nicht auf die Schuldhaftentlassung bestehen wollen. ?

Auf jeden Fall einen Anwalt einschalten

Hallo.......vielleicht habe ich das etwas verwirrend geschrieben. Vom Einkommen her geht es beiden Seiten finanziell sehr gut. Dass mein Mann sein Einkommen verballert bis zum 10. eines Monats, dafür kann ich nichts. Nun ist es so, dass er das Haus gar nicht will. Es wurde der Wert des Hauses genommen, die Belastung dagegen gerechnet, dann wer hat was eingebracht und heraus kam Summe X. Perfekt! Aus Summe X wurde XY, weil er mich ärgern wollte......ich lasse mich nicht ärgern und erhöhte frecherweise sogar auf XYZ. Dieses Haus wird notariell bei der Umschreibung aus dem ehelichen Vermögen rausgenommen und ist im Falle einer Scheidung nicht zu berücksichtigen. Diese will er nämlich nicht. Und nun?

0
@dreifachttt

dann lass es doch wie es ist! und nicht ärgern. Reiche die Scheidung ein. Die Berechnung und die Zahlungen werden sowieso verhandelt. Es gibt Menschen die bleiben mit Forderungen dabei! kennst das: erst den kleinen Finger und dann die ganze Hand

0
@Lexusclass

Leider kenne ich den Spruch......Wenn ich es jetzt so belasse, erhöht sich der Auszahlungsbetrag automatisch, denn ich tilge ja die Schulden. Eine Scheidung von meiner Seite aus einzureichen wäre dumm, zum einen sind es MEINE Kosten und ich bekomme ja Trennungsunterhalt (den bekomme ich bis zum Scheidungsurteil) zumal mein Mann diese eh ablehnen würde und das ganze zieht sich wie ein Kaugummi und dann läuft die Schuldhaftentlassung ab:-( und der ganze Mist muss nochmal durchlaufen......ich bin gerade echt hilflos. Soll ich ihm sonst einfach den Notarvertrag zukommen lassen oder ihn einfach zu einem Termin locken?

0

mit ihm reden und ihn bitten zu unterschreiben ? Folter u.ä. wurde glaubich in D schon vor jahren abgeschaft.

Hab ich versucht, gerade auch wegen unserem Sohn..........bin sogar sehr nett geblieben. Nix zu machen.........kann man das evtl. per Gericht entscheiden lassen? Die Foltermethode wäre echt übel, der ist viel zu groß für mich:-)

0

Was möchtest Du wissen?