Schuldgefühle. Was kann man dagegen machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Raus mit der Wahrheit, zumindest was die Familie und Freunde betrifft.... Sonst glauben sie dir eines Tages gar nix mehr.
Lügen kommen irgendwann raus. Und dann ist echt besch.... Wenn sie das von anderen hören.
Alles Gute und aufhören kann man schon ----> wenn man WILL !!

Aber es bleibt die angst. Ich will nur was gegen die Schuldgefühle.

0

Das wirst du eher wenn du weiterlügst.
Wirklich sei ehrlich. Du musst ja nicht alles erzählen ( z.B. Was wirklich verletzend war ) aber sei ehrlich. Auch zu dir selber.... Dann wird dir geholfen. Denn Familie und Freunde sind wichtig im Leben. Sie sind die, die dir Halt geben.
Wenn hier Drogen im Spiel sind, lass ihnen Zeit das sacken zu lassen. Und gib ihnen Tipps wie sie dir helfen können. Du kennst dich am Besten, weisst wann du wie reagierst. Sags ihnen... Helf ihnen mit dir den Weg gemeinsam zu gehen.
Dann hast auch keine Schuldgefühle mehr. Das Leben wird mit Drogen nur schwieriger. Glaubs mir.

0
@BuffyAngel

Meine Familie ist eine andere als man so kennt. Meine Eltern haben mich dazu gebracht dass ich selbstmordgedanken hatte. Sie vertrauen mir nicht, ich ihnen nicht. Meine Familie ist kaputt. Ich belüge sie nur um weniger ärger zu bekommen.

0

Deine Worte waren: ich fühle mich so schlecht meine Familie, Freunde zu belügen und betrügen....
Du musst dich entscheiden. Entweder hast wirklich Schuldgefühle, weil sie doch gar nicht so schlecht sind. Und du das nur sagst um Dein Gewissen zu beruhigen...
Oder deine Familie ist wirklich kac Ke und du hast keine Schuldgefühle, sondern willst nur in Ruhe gelassen werden. Dann wäre deine Frage aber sinnlos?!

Ich weiss nicht wie alt du bist, aber es gibt auch Jugendämter. Aber auch hier wirst du durch einen Entzug müssen.
So oder so ---> kämpfen musst du. Und das ist das Leben.
Sich hinter Dro Gen "verstecken" ist keine Lösung. Macht das Leben auch nicht lebenswerter wenn man zugedröhnt in Ruhe gelassen wird.

Und dann am nächsten Tag nicht mehr denkt, als die Droge zu bekommen.
Und umso älter man wird, umso schwieriger ist es da überhaupt nochmal rauszukommen.

Nicht über Schuld und Unschuld nachdenken, sondern über das, was du denn eigentlich vom Leben erwartest. Das sollte dein Denken sein. Egal wie schwer ( und das wird es ) der Weg ist... Nur DU kannst ihn ändern. Wenn du willst.

Schuldgefühle loswerden ist hier in meinen Augen die allerbequemste Art weiterzuleben wie bisher.
Sorry wenn ich das so sage. Sehe es aber so.
Alles Liebe

0

Ich kann dich verstehen! Während ich Drogenabhängig war habe ich mit allen Mitteln versucht meine Sucht zu vertuschen. Seltsamerweise Ost es leicht als gedacht zu lügen. Meine lügen haben es mir ermöglicht gut in der Schule zu sein, eine Freundin zu haben und meiner Familie den Eindruck zu vermitteln, dass ich ein braver Junge bin. Leider wird der Moment kommen und deine akuten werden dich einholen. Du solltest konkreter auf deine lügen eingehen. Sind es notlügen, oder Lügen eines viel höheren Ausmaßes die dazu führen können einen gelobten Menschen zu verlieren ?

Ich sag mal so.. ich Lüge mir seit ca. 2 Jahren mein leben leichter. Und da spielen auch Drogen mit, aber sie lassen diese Schuldgefühle verschwinden und machen alles leichter.

0

Ja ging mir genauso.. welche Drogen, wenn ich fragen darf ? Du solltest am besten aufhören zu lügen und zu vermeiden dass deine anderen lügen aufliegen.. Bestimmt hast du dich schon mal in einer Situation wiedergefunden, in der es sehr knapp war und du lüge im letzten Moment standgehalten hat ? wenn ja dann hör damit auf, so machst du dich kaputt und in gewisser Weise belügst du dich selbst. Hab's auch erst nach meinem Entzug geblickt

0
@Resozial

Gras, lachgas, Pilze, ab und an Teile..

Aber was soll ich machen, wenn es mit lügen leichter ist? Ich will und kann nicht von neu anfangen, alles nochmal erleben. Ich will einfach neu anfangen aber mit 17 ist das schwer..

0

Was möchtest Du wissen?