Schuldgefühle 3.0?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst ihm vielleicht sagen, dass es dir Leid tut und du beim nächten mal vielleicht gerne mitkommst, viel kannst du jetzt nicht mehr machen, jedoch kannst du es als Lehre ansehen, dass du das nächste Mal lieber mit fährst, bevor du wieder Schuldgefühle hast.
Um deine Schuldgefühle zu beruhigen kannst du eine Wochenendaktivität mit deinen Vater planen.

Allerdings, empfinde ich die Situation als nicht so schlimm und deshalb musst du nicht zwingend etwas Planen zum wieder Gut machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War dein Vater enttäuscht, weil du nicht mitgekommen bist, oder warum hast du Schuldgefühle? Oder hat er es dir nur angeboten, mitzukommen? Kannst ihn ja mal anrufen und mit ihm quatschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird er schon verkraften. Von einer die ständig weint weil sie zu Hause bleiben wollte hätte er auch nicht viel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine Schuldgefühle zu haben.

Dein Vater hat deine Entscheidung akzeptiert. Könnte es sein, dass du eher traurig bist, weil du weisst, das die Vater nun ohne dich fort gegangen ist?

Wie lange wird er denn im Urlaub sein?

Versuche einfach deine Zeit zu geniessen, auch wenn du nicht mit deinem Vater mit bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Schule lernen...

während dein Vater "auf" Urlaub ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?