Schulden zurück holen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie sagt ein schönes Sprichwort: Was nicht geschrieben steht ist nicht besiegelt. 

Natürlich ist diese Person verpflichtet dir das Geld aus zu händigen, falls du allerdings keine Beweise hast, dass du es ihr geborgt hast und nicht geschenkt wird die ganze Sache schwierig. Somit habt ihr einen Mündlichen Vertrag abgeschlossen, den jede Partei bestreiten kann, da es ja keine Beweise für die Existenz dessen gibt.

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich der Person eine Handy Nachricht schicken, dessen Inhalt bezweckt, dass mir die Person zumindest zurück schreibt. Es reicht auch schon eine schriftliche Nachricht von ihm wie: 

"Du wirst die 250 Eure nicht zurück bekommen, hast du wirklich geglaubt ich gebe es dir wieder?" Damit würde er die Übergabe des Geldes mit der Absicht einer Rückzahlung zugeben. 

Viel Glück noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CROFT360
11.08.2016, 16:38

guter plan danke dafür

0

Nicht viel, wie willst du es beweisen, daß die Person dir das Geld schuldet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Zeugen wird es schwierig. Sonst geht es über außergerichtlichen Mahnbescheid. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon4
11.08.2016, 16:33

Was ist ein außergerichtlicher Mahnbescheid??? Die gibt es nicht.

0

Da du die Schuld nicht nachweisen kannst, wirst du sie vergessen müssen. Du kannst nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne vertrag wird das wohl nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Zeugen keine Chance. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?