Schulden von meinen Bruder,hafte ich jetzt?

10 Antworten

Bei Unterhaltsschulden kann auch auf die Großeltern zurückgegriffen werden, auf Geschwister nie. Auf- und absteigend gibt es eine Unterhaltsverpflichtung, quer nicht.

Das stimmt so pauschal einfach nicht. Die Großeltern sind nur dann in der Pflicht für Unterhalt der Enkel, wenn die Eltern beispielsweise Tod sind oder wenn sie kein eigenes Einkommen haben bzw. das eigene Einkommen nicht ausreicht. Wenn aber der Bruder bereits zum Unterhalt verpflichtet wurde und diesen einfach nicht zahlt, können im Nachhinein nicht die Eltern dafür verantwortlich gemacht werden.

1
@mepeisen

doch es stimmt, die eltern werden in anspruch genommen egal ob kv tot ist oder nicht. zahlt er nicht, kann km sich an die großeltern wenden. aber dann werden nicht nur seine eltern, sondern auch ihre eltern mit in die berechnung genommen. so wird en schuh drauß

1

wie alt ist dein bruder.

Ihr könnt was unterschreiben dann müsst Ihr es nicht bezahlen.

Da muss nichts unterschrieben werden.

1

Nein, du haftest da nicht. Und deine Eltern, dein Schwager, dein Opa und seine Kinder haften auch nicht.

Bruder verstorben wer zahlt Unterhalt.

Mein Bruder ist vor drei Monaten verstorben leider hat er keinen Unterhalt bezahlt was wir nicht wussten,wie geht es jetzt weiter das Kind ist jetzt 5 Jahre alt wer zahlt jetzt die Schulden bei Jugendamt meine Eltern machen sich grosse Sorgen. Danke für die schnelle Antwort.

...zur Frage

Kindergeld abhängig von sonstigen Zahlungen der Eltern?

Hallo zusammen,

meine Zwillingsschwester und ich haben eine Frage zum Kindergeld.

Unsere Mutter behält das Kindergeld ein obwohl wir beide nicht mehr im Haushalt der Eltern wohnen.

Ich wohne zwar kostenfrei bzw gegen Zahlung der Nebenkosten und Rücklagen in der Wohnung meiner Eltern und studiere an einer privaten Hochschule was auch von meinen Eltern übernommen wird, jedoch bekomme ich weder Unterhalt noch Kindergeld.

Unsere Eltern haben ein Netto Einkommen im höheren vierstelligen Bereich und sind daher nicht mittellos, besitzen außerdem diverse Immobilien.

Unterhalt bekommen wir keinen. Möchten wir auch nicht, wir wollen nur unser Kindergeld.

Haben wir Kinder trotz privater Hochschule und quasi gratis Wohnen ein Recht auf unser Kindergeld?

Unsere Mutter spart dies anscheinend seit Jahren und hat damit schon über 10 tausend Euro in die eigene Tasche gesteckt.

Vielen Dank!

...zur Frage

gegen mich liegt ein durchsuchungsbefehl vor heute

Und zwar nur gegen mich nich gegen meine eltern oder bruder,wegen schulden übrigens, da ich noch bei meinen eltern wohne,dürfen die nur mein eigenes zimmer durchsuchen oder auch alles?

...zur Frage

Unterhalt für meinen (halb)Bruder

Meine Mutter hatte anscheint nicht ganz so eine reine Weste, wie sie gerne hätte!!! Meine Eltern trennten sich vor zich Jahren. Mein Bruder ist mitlerweile 21 Jahre ( ohne Ausbildung, ohne Job). Mein Bruder lebt bisher Zs mit meiner Mutter von Harz 4 und die job agentur will Unterhaltsansprüche für meinen Bruder geltend machen! Mein Vater sieht es nicht ein. Er hat ihn eine Ausbildung und eine Unterkunft besorgt und ich auch, doch mein Bruder verweigert dies strikt! Und mein Vater zweifelt auch weiterhin die Vaterschaft an weil meine Mutter es gerne mit verheirateten Männer an deren hochzeit f....! Kann es passieren das ich als Schwester dann den Part der Unterhaltszahlung übernehmen muss??

...zur Frage

Unterhaltspflicht der Eltern. Wie ist es in meiner Situation geregelt?

Liebe Community,

ich stehe aktuell vor einem Problem. Ab August diesen Jahres beginnt meine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker in Vollzeit. Es geht um die finanziellen Mittel während den 2 Jahren. Vorab gebe ich euch einmal ein paar Eckdaten zu allem.

Ich, 22, Realschule - Ausbildung - momentan in festem Arbeitsverhältnis und eben ab August wieder Schüler, ich wohne in einer eigenen Wohnung (450€ warm) welche nicht im Besitz meiner Eltern ist.

Meine Eltern sind seit über 10 Jahren geschieden, mit beiden verstehe ich mich super. Mein Vater hat ein eigenes Haus, sowie meine Mutter auch, die zahlt allerdings noch Antrag monatlich. Ich würde schätzen, dass beide ca. 2500€ netto im Monat verdienen.

Ich möchte ungern Aufstiegs Bafög beantragen, da ich sonst nach den 2 Jahren knappe 11.000€ Schulden hätte. Um monatlich über die Runden zu kommen, bräuchte ich realistisch gesehen 1300€. Ich werde einen 450€ Job machen und knapp 200€ Kindergeld kommen auch ganz sicher. Mein Vater würde mir monatlich 300€ sozusagen als Taschengeld geben, meine Mutter sagt, sie könnte es nicht.

Jetzt meine eigentliche Frage. Zu wie viel Unterhalt ist meine Mutter verpflichtet? Habe ich andere Möglichkeiten um an das fehlende Geld zu kommen? Ich möchte ihr natürlich keine Ämter auf den Hals schicken, aber ich Frage Interessehalber und um ihr das alles auch Mal aus rechtlicher Sicht zeigen zu können.

Wohngeld etc. fällt ja raus, da ich keine Sozialhilfe beziehe?!

Ich weiß nicht mehr weiter und möchte wirklich so ungerne so viele Schulden machen. Weiß ja niemand, was nach den 2 Jahren kommt.

Ich hoffe auf viele, hilfreiche Antworten und Tipps. Danke im Voraus.

...zur Frage

selbstbehalt bei schulden

Hallo habe da mal eine frage weil ich darüber nichts finde. Ich habe schulden ,handy,arbeitsamt, strom ...usw usw. Ich zahle im moment auch noch unterhalt . Wie sieht den der selbstbehalt aus wenn man zur mutter oder bruder zieht und keine mietkosten hat ,sondern nur sich bei den nebenkosten beteiligt. Kann trotzdem gepfändet werden obwohl ich unterhalt bezahle und auch noch rückstände habe beim jugendamt . Vielleicht habt ihr da eine ahnung .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?