Schulden und Vorstrafen, kann ich damit zum Bund?

4 Antworten

Also wegen Schulden selbst würden Sie dich nicht ausmustern. Die Vorstrafen können natürlich ein Ausschlusskriterium sein. Ich habe damals (ist allerdings schon einige Jahre her) von einem der Mitarbeiter aus dem Kreiswehrersatzamt gehört, dass die aber im Führungszeugnis erstmal schauen was dies für Delikte sind die man begangen hat.

Wenn sie darauf keine finden die mit Gewalt oder Rauschmitteln zu tun hat, muss es nicht zwangsläufig ein Problem geben. Das du wahrscheinlich dazu bei der Musterung aber befragt wirst, darauf musst du dich dennoch einstellen.


"Wegen Schulden selbst können Sie dich nicht ausmustern"

Doch können Sie. Zu hohe Schulden sind ein Ausmusterungsgrund. Wundert mich auch ist aber wirklich so.

Ich war im Showroom in Berlin. Die haben es mir da gesagt.

0
@RipeClown

Warum wundert euch das? Wer mit Geld nicht umgehen kann, ist nicht sonderlich verlässlich und evtl auch erpressbar.

0

Eine Verurteilung ist im Jugendstrafgesetz absolut nicht mit einer Vorstrafe gleichzusetzen und wird nicht im Führungszeugnis aufgeführt.
Erst ab 6 Monaten Jugendarrest gilt ein Aufenthalt in einer JAA als Vorstrafe.

0

Die psychologische Hilfe die in Anspruch genommen wurde spricht sogar lediglich für Erziehungsmaßregeln - müssen sehr kleine Diebstähle gewesen sein.

0

Klar kannst du noch zur Bundeswehr,jedoch haben sich für dich dadurch laufbahnen geschlossen

Soweit ich weiß kannst du nicht mehr du der Special Forces sprich Kmapfschwimmern und das KSK

Lg 

Sorry, das kommt villeicht direkt aber ich muss sagen "LEIDER JA". 2 mal wegen Diebstahl - 1x ist n fehler, 2x geht gar nicht - und dann sollte man dich mit 5 anderen leuten die meistens ihre sachen nicht abschließen wohnen lassen. Nein sollte man nicht.

Aber da die Bundeswehr die Bundeswehr ist, wirst du keine Probleme haben angenommen zu werden.

Was möchtest Du wissen?