Schulden meines Sohnes mit 13 Jahren

12 Antworten

Ja das ist blöd gelaufen ,darum ist es wichtig das man eine Haftpflichtversicherung hat,die kostet auch nicht die Welt und bei Schaden wird es von der Versicherung übernommen.Du kannst ja mal zur Schuldnerberatung gehen.Die Schulden kann durchaus sein das die an dir hängen bleiben,aber frag mal bei der Schuldnerberatung nach,vielleicht wissen die was zu tun ist.

Geh doch mal zur Schuldnerberatungsstelle (evtl. mit ihm gemeinsam). Dort werdet Ihr umfassend und nach den Gesetzesgrundlagen beraten und auch betreut. Dies ist in meinen Augen die sicherste Variante, um die Schulden dann los zu werden.

Vorher sollte ein Anwalt die Rechtmäßigkeit der Forderung prüfen. Eltern haften nicht in jedem Fall für ihre Kinder, und Kinder sind für bestimmte Dinge auch nicht selbst haftbar zu machen.

0
@Jule59

Eltern haften nicht in jedem Fall für ihre Kinder

Eltern haften NIE fuer ihre Kinder! Sie haften fuer einen vom Kind angerichteten Schaden nur dann, wenn ihne eine Aufsichtspflichtverletzung nachgewiesen werden kann, ohne die es nicht zum Schaden gekommen waere. Dann haften sie aber auch nicht fuer ihre Kinder sondern fuer sich selbst (sie haben nicht richtig aufgepasst und dadurch ist dann ein Schaden entstanden).

4

Hallo,

ich würde als allererstes eine Haftpflichversicherung abschließen, die ist nicht so teuer. Das ist ein eine ganz wichtige Versicherung, auch für die Zukunft.

Als zweites würde ich zu einem Anwalt gehen und ihm die ganze Sache übergeben. Es gibt sicherlich eigens Anwälte für Kinder und mittellose Familien, die nicht so viel oder gar nichts kosten. Informiere dich, evtl. auch auf einem Gericht.

Sicherlich hat die Leasingfirma eine Vollkaskoversicherung für das Auto abgeschlossen, so dass nur der Eigenanteil zu bezahlen ist, das sind vielleicht 300 €.

Dein Sohn ist nur bedingt haftbar, weil er erst 13 jahre alt ist. Das ist eine gesetzliche Regelung. Eltern haften, meiner Meinung nach, nicht in jedem Fall für ihre Kinder.

Viel Glück.

Laufen Verzugszinsen ab dem Zeitpunkt wo man in Raten bezahlt noch weiter?

Ich habe vor einigen Jahren einen Kredit aufgenommen und auch sogleich begonnen ihn abzuzahlen. Dann konnte ich dies nicht mehr und nach einem Gespräch mit einem Mitarbeiter des Inkassobüros, ließ mich der Gläubiger (Bank) ein paar Jahre in Ruhe. Als ich mich finanziell wieder etwas erholt hatte, machte ich eine Ratenzahlung mit dem Inkassobüro aus und erfuhr dann auch, dass sich jede Menge Verzugszinsen angesammelt hatten. Man sagte mir jedoch, dass ab dem Zeitpunkt der Ratenzahlung keine Verzugszinsen mehr anfallen würden, sodass ich die Gelegenheit habe meine Schulden abzuzahlen. Doch nun habe ich festgestellt, dass in all den Jahren in denen ich die Ratenzahlung geleistet habe, jeden Tag Verzugszinsen von 2,10€ hinzu gekommen sind. JEDEN TAG. Ist das zulässig?

...zur Frage

Muss eine Mutter die Schulden ihres verstorbenen Sohnes bezahlen?

Meine Tante hatte einen Sohn, der im Alter von 45 Jahren gestorben ist. Leider hatte er Schulden. Muss nun meine Tante für die Schulden ihres Sohnes einstehen?

...zur Frage

Verzugszinsen beim Tierarzt?

Hatte letztes Jahr einen Pferdezahnarzt da. Die Kosten beliefen sich auf 200 Euro. Habe 140 Euro angezahlt. Sollte den Rest dann überweisen wenn die Rechnung kommt. Habe dann auch leider nicht mehr daran gedacht.

Es kamen keine Mahnungen bzw. wie ich es heute gefunden habe im Spam Ordner 3 emails mit Rechnung von August/Dezember und Februar 60 Euro ohne Zinsen etc. Die Tage kam dann per Post eine Rechnung von ihm.... jetzt sind es 200 Euro. Ist das gerechtfertigt? Bin bereit verzugszinsen zu bezahlen aber das erscheint mir schon sehr hoch. Vielen Dank

...zur Frage

Mit 17 Jahren 15.000 Euro Schulden

Denkt ihr das geht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?