Schulden gehabt und Angst von Gerichtsverfahren bei Paypal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Paypal wird nicht gegen Dich ermitteln lassen. Du hast keine Straftat begangen. Dass Du mit Deiner Anmeldung Mist gebaut hast, weisst Du jetzt.

Aber eine Anmeldung mit falschen Daten, wenn Du niemanden betrogen hast, ist noch kein Straftatbestand. Es ist allerdings vertragsbrüchig gegenüber Paypal und logischerweise Grundlage für eine Sperrung Deines Accounts.

"Sie können ihr Konto nicht schließen, es bestehen offene Transaktionen die noch geschlossen werden müssen."

Was ist, wenn Du in Dein Paypal-Konto einloggst? Kann es sein, dass noch ein Käuferschutzfall offen ist und noch von Dir erstattet werden muss?

Und der Support schreibt mir das ich noch eine offene Rechnung habe.

Kann sich die email des Supports mit Deiner bzw. der Zahlung Deiner Mutter gekreuzt haben? Zahlung per Banküberweisung heisst, dass es einige Tage dauert, bis das Geld dem Paypal-Konto gutgeschrieben wird.

Vergleiche mal die Daten der Zahlung per Bank, rechne 5 - 7 Tage drauf und schaue dann, von wann das Schreiben (email?) des Supports ist.

Was noch passieren kann:
Es kann sein, dass  Paypal bereits den Inkassodienst KSP beauftragt hat. Wenn Dein Paypal-Konto wirklich auf 0,00 steht dann lass Dich davon nicht erschrecken. Dann hat KSP keine Möglichkeit von Dir Geld zu bekommen. Egal was von dieser Seite an Summen geschrieben wird. Dann stellst Du bitte hier, mit Link zu dieser Frage, eine neue Frage. Da jetzt schon zu spekulieren, würde Dich nur noch kunfuser machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JerryderKiller
28.02.2016, 14:16

Was meinen sie genau mit Käuferschutzfall? Also ich habe den Support in der Hinsicht nicht persönlich angeschrieben aber ich habe bei Hilfe geschaut was ich machen kann und dann kam ich auf eine Seite da musste ich die Sicherheitsfrage angeben und dort Stand dass es sein könnte das noch eine Zahlung offen ist. Spekulieren wäre mir Recht aber KSP denke ich wird nicht kommen den Paypal hat gesagt, dass wenn ich es innerhalb von 7 Tagen abzahle nichts passieren wird.

0

Bei der Anmeldung warst Du doch auch erwachsen genug, um Dein Geburtsdatum zu fälschen (Urkundenfälschung!). Jetzt, wo es Schwierigkeiten gibt, besinnst Du Dich drauf, dass Du minderjährig bist?
Hast Du gedacht, das ist sinnlos, dass PayPal erst ab Volljährigkeit genutzt werden darf? Die Quittung hast Du nun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JerryderKiller
28.02.2016, 13:09

Würde das für mich eine Geldstrafe bedeuten?:)

0

Hallo

wenn dann kommen diese Probleme auf deine Mutter zu da du kein PayPal Konto haben darfst und durftest! 

Das PayPal Konto kannst du natürlich nicht schließen es soll ja kein Beweismaterial vernichtet werden, deine Mutter wird ein Verfahren wegen Betruges bekommen. Du hast ein PayPal Konto gemacht und damit bezahlt in dem Wissen das du das Geld nicht hast, egal wie schnell du es ausgeglichen hast der Betrug ist dennoch gegeben!

Viel Glück und lerne daraus. 

;LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JerryderKiller
28.02.2016, 12:52

Allerdings hat meine Mutter noch nichts erhalten. Und dazu kommt das Paypal eigentlich nichts über mich weiß. Soll ich mein Bankkonto einfrieren lassen sprich 3 Jahre bis ich 18 bin? Und dann Paypal meine richtigen Daten angeben?


0

Was möchtest Du wissen?