Schulden geerbt und Frist abgelaufen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, wenn es nur Verbindlichkeiten sind und die Erbfolge geklärt (z.b. Kinder) gibt es die Möglichkeit, die Verantwortung dafür zu begrenzen das heißt man muss nicht mit seinem eigenen Vermögen haften. Für die Entscheidung, wie man sich entscheidet, sind 3 Monate Zeit.
Ein paar zusätzliche Infos gibt es hier: http://m.focus.de/finanzen/recht/tid-7202/testamente_aid_130374.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, Fristen gilt es einzuhalten. Und natürlich kann man durch Unbedachtheit, Nachlässigkeit, usw. in finanzielle Schieflage geraten und sein Leben zumindest vorübergehend ruinieren. Du solltest die Sachlage mit dem Notar besprechen, der den Vorgang kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun schieb mal keine Panik, sondern erkläre den Nachlasskonkurs.

http://www.erbrecht-heute.de/Aktuell/Nachlasskonkurs.html

Damit ist Deine Haftung auf die ererbten Gegenstände, Werte udn das ererbte Geld beschränkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moooaaarv
01.11.2015, 11:21

Vielen Dank für deine Antwort. Das hört sich ja gar nicht so schlecht. Wenn das so klappen sollte, könnte ich ja eventuell nochmal ganz glimpflich davon kommen.

0

Wenn Post vom Amtsgericht kommt wegen einem Erbe, dann sollte man diese Frist einhalten, sonst könnte man ein Problem haben... 6 Wochen sind 6 Wochen...  Ich würde das von einem Fachmann klären lassen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moooaaarv
01.11.2015, 10:45

Ja ich weiß. Doof gelaufen. Gibt es auch keine Ausreden für. Aber gibt es wirklich keinen Ausweg? Kann doch nicht der Sinn des deutschen Gesetzes sein dass ein Menschen leben wegen einem Tag komplett übern Haufen geworfen wird.

0

Hast du denn überhaupt Post vom Gericht bekommen? Bevor du erbst, erben erst mal die Kinder der Verstorbenen. Oder haben die das Erbe ausgeschlagen? Fragen über Fragen......

Wenn du das Erbe nach der 6-Wochen-Frist ausgeschlagen hast, dann hast du das Ding an der Backe. Es sei denn, du kannst nachweisen, dass die verspätete Ausschlagung nicht in deinem Verantwortungsbereich liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moooaaarv
01.11.2015, 10:56

Ja habe ich. Also ich habe zu dem Zeitpunkt wo ich Post bekommen habe, einen neuen Job angefangen, bei dem ich immer bis 18:00 arbeite. Dementsprechend war es nicht möglich einen Termin bei einen Notar zu bekommen. Und mir war es schlichtweg zu unangenehm in den ersten Wochen schon nach Urlaub zu fragen. Und dann habe ich das alles so ein bisschen vor mir her geschoben. Ein Wahnsinns Fehler von mir ich weiß. Kann ich evtl etwas Kulanz vom Amtsgericht erwarten? Weil ich vielleicht nur 1 Tag drüber war und ich mit meinen 21 Jahren absolut nicht in der Lage bin diese Schulden abzuzahlen

0

Du hattest 6 Wochen Zeit um zu widersprechen und nicht nur einen Tag. Fristen müssen eingehalten werden. 

Für einen Widerspruch brauchst du auch keinen Notar, den kannst du auch alleine oder vor dem Gericht machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?