Schulden bei der Oberfinanzdirektion was können die tun im Einziehungsverfahren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie schicken dir einen Vollstreckungsbeamten vorbei. Der schaut dann, ob etwas zu holen ist oder fordert dich auf, eine eidesstattliche Versicherung abzulegen. Wenn nichts zu holen ist, erfolgt im Normalfall eine befristete Niederschlagung. Das heißt, nach Ablauf der Frist steht er wieder vor der Tür und hält die Hand auf usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Steuerschulden hat und bekommt die gestundet, muss man abbezahlen, in dem Moment, wo man wieder ein bestimmtes Einkommen hat.

Das mit dem 5,-- Euro monatlich würde ich lassen, das bringt doch nichts.

Das Finanzamt bekommt das ohnehin mit, wenn Du wieder eine feste Stellung hast und vom AG angemeldet wirst. Die melden sich dann schon wieder, einfach abwarten. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die ofd kann über das gericht einen titel erwirken und dann (ich glaub 30 jahre lang) pfändungsversuche bei dir durchführen. sobald du also wieder arbeit hast, solltest du auf jeden fall mit denen eine ratenvereinbarung treffen damit man dir nicht den pfändbaren teil deines lohns wegnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn ich richtig liege bekommt sie dann noch mehr Geld wenn sie den Prozess gewinnt. Ihrs Anwälte sollen ya auch bezahlt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das finazamt kann nicht nur  einen Offenbarungseid verlangen sonder auch dein konto Einfrieren am besten ist du versuchs sie erstmal mit einer Ratenzahlung zufrieden zu stellen und sobald du eine Job hast dan eine höhere summe bezahlen und sie informierne bevor sie bei deinem Arbeitgeber eine Lohnpfändung machen Am wichtigsten ist das du dir Erstmal ein Pfändunsgssicheres konto aus deinem Konto machst den sonst könne die sogar deine miete Pfänden.Wen du derzeit nur 5 € bezahlen kanst dan zahle diese  damit ist dan der Gerichtsvolltzierh und dessen Extrakosten vom tisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh oh... die Oberfinanzdirektion... die können ja theoretisch alles machen.... z. B. dich als Sklaven in den Nahen Osten verkaufen.... xD oder dich gegen politische Geiseln austauschen in Nordkorea?

Spaß. Aber die können dein Konto pfänden, einen Gerichtsvollzieher schicken der dir "Uhu's" auf deine Möbel klebt... ;) oder evtl. aiuch eine Privatinsolvenz in Gang bringen, je nach Grad der Verschuldung... da gibt es eigentlich alle Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?