Schulden an Schwester?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, 

stell dir vor deine Schwester habe sich d.E.n. 150 Euro von dir geliehen. Du warst so nett und hast ihr geholfen und nun bekommst du vermeintlich 50 Euro weniger zurück. 

Wie findest du das? 

Sie wird dich ja wohl kaum betrügen wollen? Sondern sie hilft dir, obwohl sie es nicht muss.

Für dich ist es blöd, aber Lehrgeld zahlen wir alle und vielleicht lernst du dann, besser zu wirtschaften, das ist von mir nicht böse gemeint!

Mit dieser Haltung probiert nochmal gemeinsam durch zusprechen, wer wann wo und zu welcher Gelegenheit der anderen was gegeben hat oder sie RS eben doch nicht genommen hatte.

Viel Spaß beim lösen des gordischen Knotens🙏

Gibt keine Lösung, die dir hilft... 

Bezahle 150 und lerne daraus, dass man Geschäfte mit Geld immer schriftlich festhält. 

Wenn du nicht bezahlst, lässt dich das auf ewig als unseriös gegenüber deiner Schwester, dastehen... 

Bezahle halt mit Bonbons, oder habt ihr die Währung festgelegt ;-) 

Wenn ihr beide darauf behaart, dann teilt die 50 Euro auf und gut ist. Sie bekommt dann 125 Euro.

Gib ihr schon mal die 100. Aber sie soll das begründen, wie sie auf 50 euro mehr kommt. Ansonsten müsst ihr euch auf die Mitte, also 125 einigen.

In dem sie es nachweisen kann. Ihr werdet ja wohl wissen, wann und für was ihr euch Geld leiht.

Was möchtest Du wissen?