Schuldebatte: Sollen Plastiktüten generell verboten werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pro: Weniger Umweltverschmutzung, es wird weniger Plastik hergestellt (Energie und Erdöl gespart)

Contra: Riesensauerei im Mülleimer, Gestank besonders im Sommer.

Ich mach es schon seit Jahren so das ich beim Einkaufen je nach Bedarf mein Obst und Gemüse im Tütchen nehme und das dann als Müllbeutel weiterverwende. Da wir keine Biotonne haben muss alles in den Restmüll und der fängr dann je nach Temperatur ganz schnell an zu stinken und zu leben, echt widerlich. Für alles andere hab ich IKEAtüten, die sind fast unzerstörbar^^

Und wenn ich dann Gegenargumentiere, dass der Energieaufwand bei z.B. Papiertüten viel höher ist?!

0
@eliasnoeske

Meiner Meinung nach sollte man so viel wie nur möglich auf immer wieder verwertbare Behältnisse setzen, auch Einweg-Papiertüten sind nicht der Weisheit letzter Schluss. Was ist so schwer daran eine Einkaufsasche mitzunehmen wenn man loszieht oder so ein kleines gefaltetes Dingsi das in jede (Hand)tasche passt?

1

Die Abschaffung der Plastiktüten, bedeutet weitere Beseitigung von Umweltbelastung/-verschmutzung. Definitiv ein Pro!

Nein.eine Steuer waere da hilfreicher.In Irland sank der pro Kopf Verbrauch an Plastiktueten nach Einhuehdung einer Steuer von 328 auf 21 Tueten pro Kopf im Jahr.  LG  gadus

Bedeutet Einhuehdung Einführung? :D

0

Ja,es soll Einfuehrung bedeuten.(Mit Brille waere das nicht passiert.)  LG  gadus

0

Was möchtest Du wissen?