Schulbescheinigung Rektor verweigert es?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf einer Schulbescheinigung steht auch das Datum, bis wann man die Schule wahrscheinlich besuchen wird.

Es mag da schon interne Vorschriften, bzw. Verwaltungsvorschriften geben eine solche nicht auszugeben, wenn z.B. die Versetzung oder die Fortsetzung des schulischen Ausbildungsverhältnisses seitens der Schule nicht garantiert werden kann. Diesen Punkt kannst aber nur Du beantworten, ob es bei Dir gerechtfertigt wäre.

Ansonsten starke Nerven bewahren und Deine bisherigen Noten bei der Schulleitung und die Erfolgsaussichten auf den angestrebten Abschluss erfragen; das können bei Minderjährigkeit auch Deine Eltern für Dich übernehmen!


Muss ich meine Gründe geben? Er fragt mich ständig für was ich die Bescheinigung brauche. Muss ich dazu antworten? Kann ich auch einfach sagen, dass dies privat ist?

0

Natürlich muss er dir eine Schulbescheinigung ausstellen , wenn du eingetragener Schüler bist. Könnte ja auch sein , dass du diese zur Vorlage für die Kindergeldkasse oÄ brauchdt

Muss er nicht - falls sie unentschuldigt fehlt

0
@thomsue

Dann müsste er sich allerdings die Frage gefallen lassen, was er wegen der (4) unentschuldigten Fehltage unternommen hat und warum er mit unterschiedlichem Maß misst. Hier 4 unentschuldigte Fehltage = keine Schulbescheinigung, da 90 Tage = Schulbescheinigung kein Problem.

Willkür ist ihm in dieser Frage ganz sicher nicht gestattet.

0

wenn man krabkheitsbedingt fehlt und dies auch noch durch ein Attest belegt , muss er die Bescheinigung ausstellen. Hier handelt es sich ja nicht um ,,schwänzen''

0

solang man nicht mehr als 25% fehlt, kann er dies nicht als Begründung angeben.

Heißt das er muss mir eine Bescheinigung geben?

0

ich bin nicht sicher ob lehrer zb anhand von noten das arbeiten verbieten dürfen. wenn du gute noten hast kannst du damit villeicht punkten.


Er weiß ja gar nicht, dass der Fragesteller diese Bescheinigung für eine Arbeit braucht und das geht ihn auch gar nichts an. Es gibt klare Richtlinien darüber, wann eine Schulbescheinigung verweigert werden kann. Wenn er 4 Fehltage als Begründung angibt, hätte er sie bei 90 Fehltagen auch verweigern müssen.

Hier steht, dass die Schulbescheinigung nicht verweigert werden darf (letzter Absatz).

http://www.helpster.de/die-schulbescheinigung-so-lassen-sie-sie-ausstellen_63171

0

Was möchtest Du wissen?