Schulausschluss oder 2. Chance?

5 Antworten

Formal erfüllst du die Voraussetzungen nicht. Dann kannst du nur auf Verständnis für deine familiäre Situation des Rektors und der Lehrerkonferenz hoffen....

Schwierig. Zumal du ja jetzt die 14 Tage sicher nicht entschuldigt gefehlt hast. Bei 29 Gesamtfehltagen also ca. noch einmal so lang unentschudigt gefehlt wie bereits der Abmahnung schon Fehltage angefallen waren.

Ich würde sagen Leistung, Leistung, Leistung. Wenn du es mit Klausuren nicht mehr auf die 4 schaffst, mußt du im Unterricht glänzen. Und das wohl bei ALLEN Lehrern.

Andererseits solltst du mal in dich gehen und dich fragen, ob du die Schule wirklich schaffen kannst und willst. Nichts gegen eine große Nähe zum Großvater, aber dass du deswege 14 Tage nicht zur Schule konntest wir dir kein Rektor oder Lehrer abkaufen.Um einen sofortigen Rausschmiss zu verhindern bliebe wohl nur die Flucht nach Vorne. Suche den Rektor auf, entschuldige dich (aber nicht mit Opa) und gelob ab sofort extremen Ehrgeiz und 0 Fehlzeiten. Dabei wirst du dann sicher auch gleich erfahren ob es akzeptiert wird.

5

Sie sind Lehrer/in oder?

0

Sag ihm einfach was Sache ist, Schlag ihm vor einfach täglich vor der Schule dich persönlich bei ihm zu melden das du da bist.

Wiederspeuch gegen nichtbestehen der Probezeit(Schule)?

Hallo, ich war bis vor 1,5 wochen noch in der 9ten klasse... Nun durfte ichcleider wieder in die 8te, weil meine leistungen nicht den Anforderungen ansprachen, allerdings gab es mit einigen Lehrer etwas differenzen, was die bewertung von stehreifaufgaben und mündlich sowie die "referate" angeht... Z.B.: Haben wir(in der 9ten) eine chemie ex geschrieben, und der schnitt lag bei 5.5(15× 5er; 6× 6er;....) In ethik hab ich zwei 6en bekommen, weil mein referats partner krank war... In englisch hatte mich der lehrer eh schon auf dem "kicker" und gab mir (meiner meinung nach) schlechtere mitarbeitsnoten... Nun meine Frage:

Kann man nach einer Versetzung in die 8te noch einspruch einlegen...? Und bitte keine Kommentare wie: "Das es besser sei, das ich in die 8te geh, weil ich nicht lerne...weil das trifft nämlich nicht zu...) Zur info: Realschule in bayern, bis dato noch nie wiederholt, aber ein jahr später eingeschult worden...)

LG

Tim

...zur Frage

Wegen Fehlstunden von der schule fliegen, geht das?

Besuche die 10. Klasse (EF) eines Gymnasiums in NRW. Habe momentan ungefähr 90 fehlstunden. Bei meinem Stundenplan währen es jetzt genau 10 Tage, die ich gefehlt habe. Habe nämlich jeden Tag 9. Schulstunden. Davon sind leider ungefähr 20 unentschuldigt. In Sport sind es allein schon 10 unentschuldigte Stunden. Ich war einfach zu vergesslich um diese Fehlstunden zu entschuldigen. Ich weiß nicht mehr weiter, vorallem weil meine Noten auch enorm gesunken sind. Ich habe nämlich überhaupt keine Zeit mehr um zu lernen, da ich jeden Tag erst um 4 zuhause bin. Kann die Schule mich jetzt einfach rausschmeißen? Habe echt Angst davor. Oder werden erst andere Maßnahmen ergriffen?

...zur Frage

Ausbildung Kündigung nach Probezeit wegen unentschuldige fehlstunden in der schule?

hallo ich mache eine Ausbildung und meine Probezeit ist seit diesem Monat um habe in der schule 7 tage unentschuldigt gefehlt.

kann der betrieb mich fristlos kündigen? nach der Probezeit? oder könnte ich noch mit einer Abmahnung davon kommen?

...zur Frage

Wie schlimm sind 29 unentschuldigte Fehlstunden?

Servus , ich hab das Problem das ich die 12te Klasse wiederhole und eine attestpflicht habe , wenn ich gefehlt habe , hab ich , seitdem ich das weiß, immer ein Attest abgeholt, aber 19 Stunden (3 Tage) wurden mir nicht entschuldigt - mein Arzt war im Urlaub und andere Ärzte wollten das ich zu einem anderen gehe , so das ich keinen Termin bekommen habe (war nicht krank sondern mental ausgelastet - hatte einige Probleme ihm Leben weswegen ich letztes Jahr "beurlaubt" wurde) ... hieß von der Schule ich sollte bei sowas sogar zu Notfallstation gehen wenn kein Arzt da wäre , so ich hab Donnerstag gefehlt weil ich faul war und mein Arzt hatte es ein bisschen satt, dass ich relativ oft da war in letzter Zeit (war 3x krank + 2x gekommen wegen sportbescheinigung) und heute sind die meisten zuhause geblieben weil wir davon ausgingen die ersten beiden fallen aus (haben nur 4) jedoch ist das nicht der Fall und meine unentschuldigten Stunden sind auf 28 Stunden ... meine Frage steht oben schiebe gerade etwas Stress gerade ^^

...zur Frage

Altenpflege zuviele Krankheitstage und trotzdem zugelassen?

Hallo Leute, Habe eine Freundin im 2 Lehrjahr zur Altenpflegerin,sie macht sich ziemlich sorgen ob sie zugelassen wird. Sie "darf" 60 Tage in den 3 jahren fehlen. Sie hat ungefähr schon 21 Tage.. Die frage ist ob die Krankheitstage die vom Arzt (entschuldigt) genauso gelten wie die unentschuldigenten?Davon hat sie ca. 6 von den 21 Tagen gefehlt.. oder sind unentschuldigte & entschuldigte nicht das gleiche? Danke im vorraus :)

...zur Frage

! Fehltage im Bewerbungszeugnis? (Baden-Württemberg)

Hallo liebe Community,

ich habe eine echt wichtige frage. Ich habe in der 12. Klasse (dieses Jahr, meine letzte Klasse, da ich Fachabitur mache) sehr viel gefehlt, da ich ein schwaches Immunsystem habe und dazu Eisenmangel und Schilddrüsenunterfunktion, was mein Immunsystem noch mehr schwächt. Ich war immer entweder von meiner Mutter oder mit einem ärztlichen Attest entschuldigt. Jedoch gibt es das Problem, dass mein Klassenlehrer, dem wir die Atteste geben MÜSSEN diese öfter mal verlegt bzw, verschlampft und uns so als fehlend einträgt. Darüber gibt er uns jedoch nicht bescheit, das heißt wir haben nicht die Chance nochmal ein Attest vom Arzt abzuholen um zubeweisen wir waren wirklich krank. Ich hatte dank meinem Lehrer, weil er meine Atteste hat 'verschwinden lassen' bzw verschlampt hat vor kurzen leider sogar schon einen Tag Schulausschluss. Mit meinem Direktor lässt sich leider auch nicht reden bzw. er hört nicht zu sondern verteilt nur die Strafen und man hat nicht einmal die Möglichkeit sich zu verteidigen. Die Lehrer glauben einem leider trotz richtigem Attest mit Diagnose, Stempel, Unterschrift etc. auch nicht, dass man krank ist. Nun habe ich im allgemeinen viele Fehltage, weil ich wie gesagt ständig krank bin und deshalb auch von meinen Lehrern fertig gemacht werde, was schon oft zu Nervenzusammenbrüchen führte und jetzt auch noch unentschuldigte, wie viele genau kann ich nicht sagen weil wir darauf keinen Einblick haben.

Nun wollte ich wissen, ob diese Fehltage und der eine Tag Schulausschluss in meinem Abschlusszeugnis der 12. Klasse in Badem-Württemberg stehen werden bzw. ob man am Ende des Jahres im Sekreteriat sagen kann, dass man sie nicht drin stehn haben möchte, da das das Abschluszeugniss ist bzw auch gleichzeitig das Bewerbungszeugnis.

Auf Antworten wie 'selbst schuld' oder 'man sollte halt nicht schwänzen' kann ich gerne verzichten, da ich weder was dafür kann, dass ich krank bin noch schwänze ich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?