Schulausfall wegen Unwetter?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also im Normalfall kommt es erstmal auf das Bundesland an, wer entscheidet, ob die Schule wegen Unwetter ausfällt. Dann wird das Morgen über die Medien / Radiodurchsagen etc bekannt gegeben oder die Schule selbst ruft an oder lässt per Telefonkette anrufen, ob die Schule ausfällt.

Es gibt einpaar Bundesländer, wo die Eltern selbst entscheiden können, ob sie ihr Kind wegen Unwetters daheim lassen wollen.

"Einige Länder, darunter Baden-Württemberg, Hamburg,
Nordrhein-Westfalen, Rheinland Pfalz und das Saarland, überlassen es
grundsätzlich den Eltern, ob sie ihren Kindern den Weg zur Schule
zumuten oder nicht. Selbstverständlich muss die Wetterlage dies
rechtfertigen. Außerdem wird von den Eltern erwartet, dass sie das
Fernbleiben vom Unterricht unverzüglich, am besten telefonisch, der
Schule mitteilen.
In anderen Bundesländern liegt die Entscheidung, ob schulfrei oder
nicht, bei den einzelnen Schulen. So dürfen beispielweise in Sachsen und
Hessen die Schulen selbst entscheiden, ob Unterricht stattfindet oder
nicht. Dies wird den Eltern rechtzeitig und in geeigneter Weise
mitgeteilt. Gebräuchlich sind Telefonketten und/oder Radiodurchsagen.
Manche Länder wie Bayern, Bremen und Sachsen-Anhalt delegieren die
Entscheidung an die Schulträger oder die Verwaltung. Diese beschließen
auf lokaler oder regionaler Ebene entsprechende Maßnahmen. Auch in
diesem Falle findet die Benachrichtigung der Betroffenen meist über
Radiodurchsagen statt."

In Bayern würde ich Morgen einfach mal das Radio anstellen.


Quatsch ist es nicht das der Schulbetrieb eingestellt werden könnte. Allerdings muss ich deinen Eltern in sofern beipflichten als das du besser nicht darauf hoffen solltest.

Damit eine oder auch mehrere Schule schließen müsste schon das komplette Dach weg, alle Fenster kaputt sein und das Regenwasser hüfthoch in allen Räumen stehen. Oder sowas ähnliches zumindest.

Also versuch lieber zu schlafen, morgen IST Schule. Sorry. 

Da hoffst Du umsonst - wegen ein wenig Wind fällt keine Schule aus und es müssen ja auch alle anderen "trotzdem" an die Arbeit

Schule wird nur ausfallen, wenn die Schule weggeweht wurde oder die Schulbusse nicht fahren können, weil zuviele Bäume auf den Straßen liegen

Es kam schon einmal bei mir in der Gegend vor, dass die Schule wegen eines starken Unwetters ausgefallen ist. Das wird dann für gewöhnlich aber im Radio angekündigt und selbst dann bist du meistens verpflichtet, die Schule zu besuchen und dich zu vergewissern, ob sie geöffnet ist oder nicht. 
Ich würde mir an deiner Stelle keine großen Hoffnungen machen. 

"Bei Sturmwarnungen stellen sich Eltern daher immer wieder die gleiche Frage: Soll ich meine Kinder zur Schule schicken oder dürfen diese zuhause bleiben. Das Themenportal www.sturmschäden.org befragte die in Schulfragen zuständigen Bildungs- bzw. Kultusministerien der Länder. Wie nicht anders zu erwarten gibt es auch zu diesem Thema in allen Bundesländern unterschiedliche Vorschriften und Erlasse. Allerdings kann generell nach drei verschiedene Vorgehens- und Verfahrensweisen unterschieden werden:
1.    Einige Länder, darunter Baden-Württemberg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland Pfalz und das Saarland, überlassen es grundsätzlich den Eltern, ob sie ihren Kindern den Weg zur Schule zumuten oder nicht. Selbstverständlich muss die Wetterlage dies rechtfertigen. Außerdem wird von den Eltern erwartet, dass sie das Fernbleiben vom Unterricht unverzüglich, am besten telefonisch, der Schule mitteilen.
2.    In anderen Bundesländern liegt die Entscheidung, ob schulfrei oder nicht, bei den einzelnen Schulen. So dürfen beispielweise in Sachsen und Hessen die Schulen selbst entscheiden, ob Unterricht stattfindet oder nicht. Dies wird den Eltern rechtzeitig und in geeigneter Weise mitgeteilt. Gebräuchlich sind Telefonketten und/oder Radiodurchsagen.
3.    Manche Länder wie Bayern, Bremen und Sachsen-Anhalt delegieren die Entscheidung an die Schulträger oder die Verwaltung. Diese beschließen auf lokaler oder regionaler Ebene entsprechende Maßnahmen. Auch in diesem Falle findet die Benachrichtigung der Betroffenen meist über Radiodurchsagen statt."

Quelle: http://www.xn--sturmschden-s8a.org/index.php/Aktuell/schulfrei-bei-sturm/Alle-Seiten.html

Hab ich schon gelesen. Ich wohne in Bayern.

0

Copy & Paste ist weniger Sinn dieser Seite

0

Nur wenn Bäume auf Straße oder Gleisen fallen, kann es sein,  dass keine Züge und Busse fahren,  die dich zur Schule bringen. 

Aber Schule ist auch bei Unwetter 

schade

0

falls die Schule morgen ausfällt, wird es sicherlich eine Telefonkette geben. Du wirst also von einem Mitschüler oder Lehrer angerufen, ansonsten die Nachrichten im Radio verfolgen.

Es werden Durchsagen morgens im Radio gemacht, wenn es Schulausfälle gibt.

Kann schon sein, ruf doch gleich Morgen im Sekretariat an, dann weißt du es ganz genau.  

Was möchtest Du wissen?