Schulangst wiederholen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja. Mir ging es genauso wie dir (ohne Witz) und ich kann dir nur empfehlen, Folgendes zu tun: gib bei der Google-Suche PANIK HYPNOSE (und dann deine Stadt) ein... auch, wenn sicherlich einige Leute in deinem Umfeld davon nichts halten, ist Hypnose das, was dir am ehesten helfen wird, denn deine (wie damals auch meine) Neutrotransmitter im Gehirn sind schlichtweg falsch gepolt und eine Verhaltenstherapie oder gar Medikamente werden dir nicht weiterhelfen. Es muss umgepolt werden im Hirn und da ist Hypnose am sinnvollsten! Kostet zwar ein bissl was (da Krankenkassen das nicht übernehmen.. warum auch, könnte ja helfen...) aber es ist finanziell tragbar und es wird dir dauerhaft helfen!


PS: die ständige Übelkeit liegt übrigens am Histamin, was dein Körper bei der Panik abgibt... Histamin (zb ständig auf Klo müssen oder Übelkeit usw) und Adrenalin (Herzrasen, Schwindel) werden bei Panik nämlich freigesetzt.. nix Schlimmes aber natürlich unangenehm und du kannst das nur unterbinden, wenn du den Prozess im Gehirn umstellen lässt und ich betone nochmal: Verhaltenstherapie oder Medis werden das auf Dauer nicht tun, ich habe immerhin 16 Jahre gebraucht um zu erfahren, dass nur Hypnose (speziell gegen Angstzustände und Panikattacken) da wirklich dauerhaft Hilfe verschafft und das auch sehr schnell :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nasine 14.12.2015, 14:32

danke:) Mache ich

0

Was möchtest Du wissen?