Schulärztin hat mich begrabscht?...

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke die Ärztin weiß schon wie und was sie untersucht. sicherlich gehörte diese Untersuchung mit dazu. Außerdem ist doch nichts passiert. Oder ? Ärzten solltest du scho vertrauen. Liebe Grüße von bienemaus63

58

Hallo, lieber Thomas, für das Sternchen bedanke ich mich ganz herzlich. Alles Gute und liebe Grüße von bienemaus63

0

Dieser "Eierkontrollgriff" gehört zum Untersuchungsprogramm. Die Ärztin wollte dich nicht begrapschen. Bleib locker.

Hallo Thomas16L, komm mach dich nicht in die Hose, daß gehört einfach mit zur Unter- suchung, ob da einen Hodenbruch oder in der Richtung veränderungen vorhanden sind. Also da kann ich dich beruhigen, daß das nicht zu trift deine Vermutung. Hat sie nicht gesagt, was sie jetzt Untersuchen möchte? Naja es ist für denen auch Routine. Freue dich ,daß sie nichts zu bemängeln hatte, wünsche dir alles gute und den Ärzten etwas mehr vertrauen."

j1 untersuchung bei mädchen intimbereich?!

ich bin n12 jahre alt un muss bald zur j1 ! untersuchen die auch den Intim bereich was wird bei der intimuntersuchung gemacht?? sind die eltern dabei?? muss man auch die unterhose und den bh ausziehen>??

...zur Frage

Kinderuntersuchung U8

Ich komme gerade mit meinem Kind (4) von der U8-Untersuchung und es war furchtbar. Mein Sohn wollte absolut nix mitmachen und hat durchgehend nur gebrüllt. Als die Sprechstundenhilfe mit dem "Wackelbild" kam, verschränkt er die Arme und sagte er sieht nix. Auch in dem Buch mit den rot/grünen Punkten sagte er nix. Auf meine Hilfestellung nannte er dann widerwillig den Krebs und den Hund. Dann sollte er malen, einen Kreis, ein Quadrat, ein Pluszeichen, ein Gleichheitszeichen und ein Dreieck. Er bockte total rum. Ich machte ihm dann den Vorschlag zusammen zu malen, das ging dann halbwegs, durfte dann auch wieder den Stift loslassen und er malte. Den Lungentest verweigerte er auch. Be der Ärztin dramatisierte sich der Zustand noch, sie kapitulierte und sagte mein Kind würde sich kindisch benehmen. Er hat weder das Stehen auf einem Bein gemacht (und wenn dann nur maximal 1 Sekunde) noch wollte er auf der Linie gehen. Sie konnte auch nicht seinen Bauch und seine Hoden untersuchen, weil er sich total versteifte. Und das ganze begleitet von einem Riesengebrüll. Beim Sprachtest saß er anteilnahmslos nur da und sagte er könne das nicht sagen und fing an zu heulen. Die Ärztin meinte, sie würde aufgrund seines Verhaltens nicht ankreuzen, dass er verhaltensunauffällig sei, sondern eher auffällig. - Fortsetzung folgt ...

...zur Frage

Krank machen bei Schuluntersuchung?

Ich bin 12 Jahre alt und besuche die 6. Klasse und für nächste Woche hat sich bei und mal wieder die Schulärztin angekündigt. Hatte vor zwei Jahren schon eine und dort musste ich mich bei der Arzthelferin bis zur Unterhose ausziehen und dann bei der Schulärztin die Boxer auch. Das war sehr peinlich. Was meint ihr, sollte ich an diesen Tag blau (Schule nicht besuchen) machen? Wie war diese Untersuchung bei euch?

...zur Frage

Wann erfolgt eine polizeiliche Untersuchung mit Katheter bei Häftlingen und wird es bei jeden Gefangenen gemacht und welche Körperöffnungen werden mit....?

einen Katheter untersucht?

Ich habe gelesen, dass bei jemanden der im Knast geht, die Untersuchung auch mit einen Katheter erfolgen kann.

Wann wird die Untersuchung mit einen Katheter stattfinden, also wird z. B. jede Frau damit untersucht, die im Gefängnis kommt oder was sind die Voraussetzungen? Und noch einmal eine Frage zu den Untersuchungen: Es wird ja in jeder Körperöffnung geschaut und stecken dann auch einen Finger in den Ar*** oder wie? Man sieht ja manchmal so Comics, wo das der Fall ist.

Außerdem würde gerne wissen, was man z. B. im Ar* erhofft zufinden? Ich würde mir z. B. nicht einmal vorne einen Vibra* hereinstecken, habe ich nie benutzt, werde ich nie benutzen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass das angenehm ist, sich etwas da hereinzustecken, daher verstehe ich das halt nicht, was man da drin erwartet zufinden.

Erfolgt die übliche Untersuchung per Hand oder wird da auch etwas benutzt? Ist der Katheter nur bei besonderen Fällen zu verwenden?

Wie ist es eigentlich mit den Besuch bei Frauenärzten für die Frauen die länger im Knast sind, dürfen die dahin oder werden die sogar gezwungen dahin zugehen? Die haben ja wahrscheinlich extra Ärzte, nehme ich an.

Was ist mit Frauen die Angst haben vor Katheter?

Bevor mich jetzt jemand fragt, ob ich in den Knast komme: Nein, ich komme nicht, aber man liest und sieht soviel, dass man einfach an Fragen über den Knast nicht vorbeikommt. Ich versetzte mich auch gerne mal in so einer Lage und denke mir, so eine Untersuchung mit Katheter muss verdammt schmerzhaft sein, wenn sogar das Spekulum der reinste Horror ist. Ich könnte mich damit nicht untersuchen lassen.

Ich möchte auch nie im Knast. Ich hätte voll Angst, dass mich da drin jemand zusammenschlägt, weil ich schon sehr viel Mobbingerfahrungen machen musste im realen Leben. Aber es ist trotzdem interessant zu erfahren, wie es so ist.

...zur Frage

Was ist, wenn sie wegen mir stirbt?Habe ich etwas falsch gemacht?

Hallo, ich bin in meiner Schule im Schulsanitätsdienst und finde das eine super Sache, gerade auch, weil ich Arzt werden will. Jedenfalls besteht unser Gesamtteam insgesamt leider aus nur 5 Personen. 3 Leute sind immer im Notfallteam und 2 sind im Pausaufsichtsteam. Heute war ich im Notfallt. Als ich gerade nach der Pause unseren Notfallrucksack aus unserem Zimmer im Keller geholt hatte und auf dem Weg nach oben war, kam mir eine 9 Klässlerin entgegen. Unglücklicherweise fiel sie ganze 7 Stufen runter und lag anschließend regungslos auf dem Boden. Ich rief meine Kollegen an, sagte , dass sie vermutlich Polytraumatisiert ist. So konnte einer gleich den Rettungsdienst verständigen und wartete gleich draussen auf den RTW und das NEF und der 2 eilte mir zu Hilfe. Ich began sie zu untersuchen und hielt mich dabei an das ABCDE Schema. Zuerst machte ich ihr einen Stifneck um. Dann schloss ich den Pulsoxi an und stellte fest, dass sie einen Atemstillstand hatte. Ich sicherte die Tamung mit Hilfe eines Guedeltubus und einem Beatmungsbeutel. Mittlerweile traf mein Kollege ein und übernahm die Beatmung und kümmerte sich zugleich um die Kopfplatzwunde. Dann checkte ich Blutdruck, Puls und Sauerstoffgehalt. Blutdruck und Puls waren ok, Sauerstoffsättigung bei 90%. Danach leuchtete ich ihr in die Augen und stellte ein SHT Aufgrund der Pupillenreaktion fest. Dann hörte ich den Thorax mit einem Stethoskop ab und musste feststellen, dass sie links keine hörbaren Atemgeräusche hatte und somit erklärte sich auch die geringe Sauerstoffsättigung. Sie hatte wohl einen Pneumothorax. Anschließend entkleidete ich sie bis auf BH un Unterhose und unteruschte sie weiter. Ich tastete den Bauch ab. Da er sehr hart war und sie beim Sturz auf das Becken gefallen war, vermutete ich eine Blutung im Abdominalbereich. Ich machte ihr einen provisorischen Beckengürtel, um mögliche Blutungen zu stoppen. Zuletzt versorgte ich noch Schürfwunden und dann kam auch schon dee NA. Er meinte, dass wir hervorragende Arbeit geleistet hatten, machte uns aber nicht allzu große Hoffnung. Hätte ich irgendwas anders machen sollen? Was ist, wenn sie wegen einem Behandlungfehler meinerseits stribt? Ich bekomme das Bild und das Mädchen, wie es da liegt, nicht aus dem Kopf. LG und Danke für jede Antwort. Ich kann eh nicht schlafen. Ist für einen 13 Jährigen nicht ganz leicht zu verarbeiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?