Schulabgang unter 18 Jahren

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

Im Schulgesetzbuch steht: "Die Schulpflicht endet vor Vollendung des achtzehnten Lebensjahres mit dem erfolgreichen Abschluss eines vollzeitschulischen Bildungsganges der Sekundarstufe II."

Zur Sekundarstufe II gehören in Deutschland die Oberstufe; berufsbildenden Schulen sowie Weiterbildungen (Abendschule usw.). Wenn du eine Schulform davon erfolgreich vor dem 18. Lebenjahr beendet hast, dann ist deine Schulpflicht beendet.

Das bedeutet mit beendigung der 11. Klasse hast du den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Sofern du dir jetzt einen Praktikumsplatz oder einen Ausbildungsplatz suchst, bekommst du den praktischen Teil vom Fachabi. Damit hast du dann deine Schulpflicht beendet.

Ich würde an deiner Stelle aber erst mit der Schule aufhören, wenn ich einen Praktikumplatz habe.

Außerdem ist es nach der 11. Klasse so kein Abbruch.. Du würdest die 11. Klasse ja zuende machen und hast damit den schulischen Teil vom Fachabi erworben.

Natürlich darfst du nach der 11. KLasse aufhören um dein Fachai zu machen. Du könntest ja auch eine Ausbildung machen. Bei uns (Niedersachsen) zählt eine Ausbildung auch als praktischer Teil vom Fachabi.

Es macht ja auch nicht jeder Abi. Einige machen Real (haben somit ihre Schulpfllicht noch nicht beendet) und dann ne Ausbildung. Mit Abschluss der Ausbildung hätten die dann auch ihre Schulpflicht beendet.

LG Micky

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leyla66 08.06.2014, 00:51

Ich wohne in Nordrhein Westfalen

0
Carmofska 08.06.2014, 00:56
@leyla66

Ich hab selbst mit 16 zu beginn der 11. abgebrochen. Allerdings in Rheinland-Pfalz. Aber denk mal nach: nicht jeder geht aufs Gymnasium. Realschüler z.b. haben auch nur 10 Jahre Schule.

0
leyla66 08.06.2014, 00:56
@Carmofska

Das ist mir klar, nur was geschieht nachdem ich abgebrochen habe? MUSS ich sofort eine Ausbildung anfangen oder irgendwas anderes sofort im Anschluss? Oder kann ich wirklich das machen, was ich will, auch wenns z.b nur arbeiten und Geld verdienen ist?

0

Unter bestimmten vorraussetzungen verfällt die schulpflicht schon vor man volljährig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leyla66 08.06.2014, 00:50

Unter welchen Voraussetzungen denn?

0

Frag doch einfach mal deine Lehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leyla66 08.06.2014, 00:53

Das ist mir klar, nur was geschieht nachdem ich abgebrochen habe? MUSS ich sofort eine Ausbildung anfangen oder irgendwas anderes sofort im Anschluss? Oder kann ich wirklich das machen, was ich will, auch wenns z.b nur arbeiten und Geld verdienen ist?

0
Carmofska 08.06.2014, 00:58
@leyla66

Ich hab nach meinem Abbruch auch erstmal nix gemacht. Natürlich solltest du direkt etwas machen, aber wenn du z.b. keine ausbildungsstelle oder keinen praktikumsplatz findest, dann kannst du auch nix dran ändern. Es gibt ja auch genug andere die nach der 10. aufhören und gleich arbeiten gehen. Ist zwar nicht so erwünscht, aber was will der Staat den machen? Wenn man keine Ausbildung findet, dann ist es besser !an arbeitet als das man zu Hause rumsitzt.

0
leyla66 08.06.2014, 01:01
@Carmofska

Warst du damals auch unter 18 ? Und aus welchem Bundesland kommst du, wenn ich das fragen darf :)

0

Wenn du schon 10 Jahre zur Schule gehtst, darfst du schon abbrechen, aber nur wenn du 18 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leyla66 08.06.2014, 00:51

Bin 17 Jahre, was geschieht in diesem Fall?

0
Dennissan17 08.06.2014, 00:58
@leyla66

Wahrscheinlich bekommst du kein Zeugnis und bei der Jobuche wird es nicht gut ausgehen ohne Schulabschluss.

Ist aber deine Sache!

0
Micky54 08.06.2014, 09:50
@Dennissan17
Wahrscheinlich bekommst du kein Zeugnis

Wenn man diie 11. Klasse zuende macht bekommt man auch ein Zeugnis für die 11. KLasse. Dieses ist dann der schule Teil vom Fachabi. Sobald man eine Ausbildung oder Praktikum macht, hat man den praktischen Teil und somit die Fachhochschulreife.

bei der Jobuche wird es nicht gut ausgehen ohne Schulabschluss.

Wenn der Fragesteller in der 11. Klasse ist, muss er/sie jetzt schon den Realschulabschluss haben. auch mit einem Realschulabschluss kann man einen Ausbildungsplatz bzw. Job finden. Außerdem strebt der Fragesteller die Fachhochschulreife an.

0

Was möchtest Du wissen?