Schulabbruch mit vorhandenem Abschluss

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Chris,

brich ab wenn du eine Ausbildung (o. langfristgen Praktikumsplatz) in Aussicht hast. Man kann seinen erweiterten Realschulabschluß nämlich auch über die Berufsschule machen. So war es nämlich bei mir. Auch kannst du ihn in einer Abendschule nachholen bzw dort ganz und gar einen besseren (Abitur) machen. Und ein erw. Abschluss ist heute leider auch keine Garantie mehr seinen Traumjob zu kommen. Selbst Studenten finden schlecht Stellen (falls du dir darüber Sorgen machst). Es kommt eigentlich nur auf deine Einstellung und deinen Fleiß an! Dann kannst du alles erreichen was du dir zum Ziel setzt!

Ich selbst habe damals oft zu hören bekommen "du musst nochmal 3-4 Jahre studieren um in dem Job arbeiten zu können" und was ist heute?

da ist was untergegangen ^^ heute arbeite ich dank Praxiserfahrungen aus Praktika in meinem Traumjob ohne studiert zu haben

0

Mach das Jahr Schule zuende!! Ich hatte früher auch nicht immer Lust auf Schule, aber rückblickend ist Schule echt chillig. Verglichen mit dem Berufsleben ist Schule echt nen Spaziergang - und du wirst dich irgendwann ärgern, wenn du das nicht machst.

Und, während der Ausbildung hast du auch Berufsschule, die auch nicht immer spannend ist. Wenn dich schon die größere beruflicher Perspektive, die du durch den erweiterten hast, nicht motiviert, dann denk doch mal daran, dass du gar nicht ein komplettes jahr zur Schule musst. Ein viertel Jahr hast du Ferien ;-) In deiner Ausbildung hast du, wenn du Glück hast, 30 Urlaubstage, also einmal Sommerferien für das ganze Jahr.

Mach einfach dieses Jahr noch zuende. Du kannst ja im herbst schon mal anfangen Bewerbungen zu schreiben - dann hast du vllt. noch einen Anreiz, einen besondes guten Abschuss zu machen.

Nächste interessante Frage

Studium oder doch lieber eine Ausbildung - Was ist besser für die Zukunft?

Schreib erst mal einpaar Bewerbung und warte ab ob du zusagen kriegst. Falls du eine stelle bekommst kannst du da anfangen wenn du aber keine zusagen bekommst dann würde ich das jahr zuende machen und es nächstes jahr nochmal versuchen

Alle Ausbildungspältze sind bereits vergeben. Du könntest als alternativ nur jobben und Praktikas machen. Dann würde ich mich lieber dafür entscheiden das Jahr durchzuziehen und den erweiterten Abschluss do gut wie möglich hin zu bekommen. Das ist das beste was du aus dem Jahr jetzt noch machen kannst und somit keine Verschwendung.

stimmt nicht, viele Firmen suchen noch händeringend aussdem rutschen viele nach da die Hälfte der leute nicht mal die Probezeit bestehen oder nach 2 Wochen hinschmeißen!

0

eine Aubsilung in diesem Jahr kannst du kaum anfangen. Höchtens du findest noch einen freien Platz (was evtl. im handwerklichen Bereich der Fall sein könnte). Aber alles andere ist weg, da bist du zu spät dran.

Aber egal was du machst (schule oder nicht) solltest du dich jetzt bereits damit beschäftigen, deine Bewerbung für das nächste Jahr zu erstellen. Viele Firmen beginnen bereits jetzt mit der Bewerbungsphase und dem Auswahlverfahren. Daher sei nicht wieder zu spät dran und setzt dich hin und such dir Ausbildungen für das nächste Jahr.

Was willst du denn in dem einen Jahr machen, wenn du die Schule abbrichst? Wäre es nicht doch ein vErsuch wert und weiter das Schuljahr zu machen.Nach drei Wochen kann man doch nicht shcon sagen, dass man nicht mehr mag. Üerbleg doch mal, du weißt was alles in der 10. dran kommt, da wird doch hoffentlich etwas hängen geblieben sein. Daran kannst du anknüpfen und bist deinen Klassenkammeraden einen Schritt voraus. Wenn du das wissen bei dir abrufst und du im Unterricht aufpasst, dann kannst du evtl. auch deine vorhandene Lücken etwas füllen und dein Abschluss wird dann besser.

Das ist auf jeden Fall besser, als ein Jahr nix zu machen oder mal hier und dort zu jobben.

grundsätzlich war das ziemlich unüberlegt von dir das jahr zu wiederholen. in jeden anerkannten ausbildungsberuf erhältst du mit einen gewissen notendurchschnitt eh am ende der ausbildung einen erweriterten realschulabschluss!

z.B kaufmann im einzelhandel.

Allerdings ist die qualitativ richtige ausbildung erstmal schwierig zu finden. Ich hätte dir die höhere Handelschule empfohlen, weiter höhrer abschluss und ausbildung verkürtzut sich meist um 1 jahr...

Um deine frage zu beantworten musst du deine schulpflicht erfüllen, erst dann darfst du die schule abbrechen!

Wenn du den Realschulabschluss bereits hast, dann frage ich mich ernsthaft, was du denn mit dem "erweiterten" - was auch immer das sein soll - machen willst? Das wäre doch dann nur gut, um eine weiterführende Schule zu besuchen. Also ist deine Frage doch absolut gegenstandslos, wenn du dich für den weiteren Schulbesuch entschieden hast. Je nachdem wo du lebst, wirst du doch sowieso bis zum 18. Lebensjahr eine Schule besuchen müssen, wenn du keine Lehre machst (und die hat ebenfalls die Berufsschule).

Ich wohne in Niedersachsen und ein Erweiterter Realschulabschluss ist z.B. im IT Bereich benötigt ( nur um 1 Beispiel zu nennen ) . Eigentlich habe ich ja nichts gegen Schule generell , aber da ich dieses Schuljahr vom Stoff her schon komplett kenne gibt es im Unterricht für mich so gut wie nichts zu machen da die Lehrer mir nichts neues beibringen dadurch warte ich eigentlich immer nur auf die Arbeiten die erst viel später kommen .

0
@Destrex

Du kennst den kompletten Stoff??? Niemals! Dann müsstest du ja alle Arbeiten 1,0 schreiben. Wenn du das schaffst, dann erst hast du alles richtig gemacht. Ich glaube, du überschätzt dich maßlos.

0
@trollshow

Du verstehst nicht was ich meine . Lass es lieber du bist mir keine Hilfe.

0

Ich würde es nicht wegschmeißen immerhin wird alles dokumentiert und das kann eine starke Auswirkung auf dein Arbeitsleben haben.. ich empfehle wirklich dass du das durchziehst..

Was möchtest Du wissen?