Schul-/ Unisport, wieviele Sportarten sind angemessen, bzw welche soll ich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

eine 100%
keine, bitte Alternativvorschläge 0%
drei 0%
zwei 0%

3 Antworten

Was möchtest du denn machen?

Das zentrale Problem bei solchen Fragen ist immer wieder, dass der Fragesteller vergisst, dass nicht alle Menschen gleich ticken.

Wenn du an einer Sache kein Interesse hast und demnach auch keinen Spaß beim Sport hast, wird das wenig Sinn ergeben.

Allerdings frage ich mich, wieso du konsequent eine Begleitung brauchst.

Vor allem, wenn es um einen Sport, wie wandern geht.

Dort kannst du für dich bleiben (mehr oder weniger) und kannst deinen eigenen Gedanken einfach freien Lauf lassen.

Wenn du wandern allerdings total blöd findest, bringt dir das nichts.

Daher solltest du dir einfach mal 1-2 Favoriten aussuchen und das einfach ausprobieren. Wenn dir das nicht liegt, probierst du einfach etwas anderes aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ruachchen 26.06.2016, 16:53

Wenn du die Frage gelesen hättest, würden deine Gegenfragen sowie deine Kritik bereits beantwortet sein...

"Wenn du an einer Sache kein Interesse hast und demnach auch keinen Spaß beim Sport hast, wird das wenig Sinn ergeben"

Ich habe die Sportarten herausgeschrieben, die mich interessieren würden...1. Abschnitt, 3. Zeile....

"Allerdings frage ich mich, wieso du konsequent eine Begleitung brauchst. Vor allem, wenn es um einen Sport, wie wandern geht."

Steht sowohl im Tag als auch in der Frage, ich bin aufgrund einer Autisitischen Behinderung auf Begleitung angewiesen.

0
einfachichseinn 26.06.2016, 20:07

Ich habe deine Frage sehr aufmerksam gelesen. Scheinbar hast du meine Antwort nur nicht gründlich genug gelesen. und nicht jeder Mensch mit Autismus braucht dauerhaft eine Begleitung. Das sind eher die wenigsten.

0
eine

Ich würde sagen, eine Sportart zur Zeit sollte ausreichen, zu viele Sachen gleichzeitig anzufangen bringt doch meistens nur Chaos...
Ich weiß nicht, um welche Art von Schießen es genau geht, aber mit Bogenschießen bin ich als Autistin gut zurecht gekommen (und das ist auch draußen). Ansonsten kann ich auch Schwimmen wärmstens empfehlen...

Aber letzten Endes kommt es darauf an, woran du Spaß hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ruachchen 28.06.2016, 00:21

Soweit ich weiss werden 300m und Kleinkaliber (50m) angeboten.

Schwimmen ist nichts für mich, weil ich Angst vor Wasser habe.

0
eine

Eien Sportart reicht, finde ich. Denn du brauchst ja noch Zeit zum lernen und zum Schach spielen. Nach dem Gruppensport wirdst du auch Extrazeit zum Entspannen brauchen, denn die Leute werden anstrengender sein als der Sport.

Tennis stelle ich mir schwer vor, ich könnte das nicht mit meiner Koordination. Bei Klettern und Golf kann man aber über jede Bewegung eine Weile nachdenken, da fällt die Koordinationsschwäche kaum auf.

Wegen der Begleitung: Hast du jemals versucht, ohne sie auszukommen? Die meisten Aspies die ich kenne sind alleine unterwegs. Man plant den Tag vorher exakt und zieht ihn dann nach Plan durch. So hat man viel mehr Zeit für sich, weil man nicht von der Gegenwart eines Begleiters genervt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ruachchen 27.06.2016, 10:25

Die Begleitung ist leider Notwendig, einerseits würde ich mich hoffnungslos verlaufen anderseits, wurde ich schon 3 mal angefahren weil die Begleitassistenz nicht aufgepasst und infolge dessen zu spät auf meine Flucht vor entgegenkommenden Hunden reagieren konnte, ohne Begleitassistenz könnte ich hier wohl nicht mehr schreiben.

Viele von denen die gut klar kommen, haben leichte bis maximal mittlere Schweregrade bei mir ist mittel-schwer diagnostizert und bin daher auf relativ viel Hilfe angewiesen.

0

Was möchtest Du wissen?