Schuhfetisch - Wie der Freundin sagen?

14 Antworten

  1. Wenn du ihr das, was du hier geschrieben hast so sagst, fühlt sie sich sicher geschmeichelt ;) Also im Bezug auf "Und um eines nochmal klarzustellen: ..."

  2. Geh's langsam an ;) Du kannst ja auch einfach mal sagen: "Schatz, ich finde (z.B.) High Heels total sexy, würdest du vl mal welche für mich anziehen beim Sex?"

  3. Man kann solche Gespräche anders angehen: Du könntest das Thema einfach im Allgemeinen auf Fetische lenken und versuchen, etwas auszutesten, wie sie mit dem Thema umgeht. Vl hat deine Freundin auch irgend einen und sagt es dir auch nicht ;) Diese Methode ist hald schwierig, denn vl würde sie anders darüber sprechen, wenn sie wüsste, dass du einen hast.

Fakt ist aber: Wenn sexuelle Erfüllung im Leben fehlt, hat das durchaus einen Einfluss auf die Lebensqualität. Wenn sie nicht damit leben kann, ists leider sehr schwierig. Aber es geheim zu halten und heimlich an ihre Schuhe zu gehen, ist, denke ich, vl nicht die optimale Lösung. Aber wenn du es ihr sagst, sag ihr, was du hier geschrieben hast. Dass es darum geht, dass SIE die Schuhe trägt - Frauen lieben es, besonders zu sein^^

Viel Glück!

Ja zu 2. ich habe auch mal meiner Ex Freundin gesagt dass ich es eigentlich viel heißer finde, wenn Mädchen beim Sex statt nix ein scharfes Kleid anhaben. 💃 Und dann hat sie das fast immer angezogen und einen so um den verstand gebracht. aber es kommt wohl auf das Mädchen an ob sie so locker damit umgeht!

0

Nach 1,5 Jahren Partnerschaft solltest Du Deine Freundin gut genug kennen um zu wissen... sich darüber unterhalten oder nicht.

Die Praxis im gemeinsamen Sexualleben sollte/muß ausgesprochen werden können und dementsprechend auch angewendet werden dürfen. Nimm allen Mut zusammen und rede mit ihr darüber...

Hey,

auch wenn der Beitrag schon älter ist, möchte ich dazu etwas sagen. Ich glaube, wenn Sie dich liebt wird Sie sich darauf einlassen und es zumindest ausprobieren. Du musst dir aber darüber im klaren sein, dass es auch für Sie so fremdartig sein könnte, dass Sie damit nicht umgehen kann. Es ist wichtig, das beide Partner zu ihrem "Recht" kommen. Damit meine ich, sich frei zu äußern und ausleben zu dürfen. Ich glaube es würde dich sonst immer belasten und je länger zu wartest, desto größer vielleicht das Unverständnis, dass es nicht schon früher erzählt wurde.

Ich habe heute mit meinem Freund Schluss gemacht, da er dies ebenfalls mit fremden Frauenschuhen gemacht hat, dies aber vorher besprochen wurde es nicht zu tun. Ich fühle mich wie betrogen und das ist viel schlimmer als der Fetisch. Ich konnte damit leben und auf eine gewisse Art fand ich es auch erregend. Wir hatten uns arrangiert. Er hatte auch gesagt hatte es "Ich" sei die Ihn in den Schuhen interessiert, aber dann frage ich mich, warum er es mit fremden Schuhen machen muss.

Mein Vertrauen wurde leider zerstört und ich weiß nicht ob ich so schnell wieder jemanden glauben schenken kann. Das ist für mich schlimmer, als etwas zu beichten. Und vertraut einer Frau, denn wir merken wenn etwas nicht stimmt. Es würde sowieso rauskommen. Irgendwann...

Was möchtest Du wissen?