Schuhe Umtauschen kaputt

6 Antworten

stichwort: gewährleistung. allerdings ist es so, dass in den ersten 6 monaten nach kauf der verkäufer beweisen muss, dass der mangel bei kauf NICHT vorhanden war. nach 6 monaten kehrt sich die beweislast um, sprich: der käufer muss beweisen, dass der mangel schon bei kauf vorhanden war. da hast du eigtl keine chance. wenn dir der schaden in den 1. 6 monaten aufgefallen wäre, hättest du gute chancen gehabt, soweit der schaden nicht selbst verursacht ist (abgelaufene sohle zB). dann muss der verkäufer das produkt reparieren oder durch ein neues ersetzen.

Schuhe, die 7 Monate getragen wurden, umtauschen zu wollen, finde ich schon arg übertrieben.

Diese Frage kann am allerbesten die Filiale von Deichmann beantworten, bei die Schuhe gekauft wurden.

Sofern es sich um einen Fehler in Material, Fertigung oder Konstruktion handelt und Deichmann eine Garantie darauf gegeben hat, stehen die Chancen nicht schlecht.

Gibt es keine Garantie auf die Schuhe sondern nur die gesetzliche Gewährleistung, so musst Du ab dem 6. Monat nach dem Kauf Deichmann beweisen, dass ein o.g. Fehler bereits beim Kauf vorhanden war. Das dürfte so gut wie unmöglich sein. Trotzdem nehmen manche Händler derartige Gegenstände zurück und erstatten den Kaufpreis.

Ist der "Fehler" durch normalen Verschleiß (Ablaufen der Sohle etc.) entstanden, muss Deichmann keinen Ersatz leisten.

Fragen bei Deichmann kostet nix - tu es. Mit den Schuhen in den Laden gehen und fragen.

Was möchtest Du wissen?