Schuhe, die 2 Jahre bequem waren, plötzlich zu klein oder können sich Füße verändern?

4 Antworten

Ich nehme an, du bist schon ausgewachsen, sodass sich an deiner Größe nichts mehr großartig verändert.

Durch flache Schuhe, die immer besser sind, als ständig Absatz zu tragen, verändert sich auch kein Fuß. Allerdings ist er es gewöhnt, nicht in den Zehen zusammengedrückt oder gestaucht zu werden.

Die Umstellung von flach und offen zu eng und Absatz muss jeder Fuß mitmachen.

Es kann aber auch sein, dass innen im Schuhfutter was kaputt ist. In meiner rechten Stiefelette ist ein Loch, wodurch ich auch das Gefühl habe, dass was reibt, wenn ich nicht vorsichtig genug in den Schuh rutsche. Leider kann das kein Schuster reparieren. Greif mal in deinen Schuh, ob du da was merkst.

Ja, ich bin auch der Meinung, dass sich Füße verändern. Meine sind zum Beispiel mit den Jahren kleiner geworden. Wenn dich die Schuhe jetzt drücken, kannst du folgendes versuchen: hochprozentigen Alkohol, z.B. Vodka, richtig gut in die Schuhe schütten und in und her schwenken. Auskippen und die feuchten Schuhe sofort anziehen. Der Alkoholgeruch verdampft sofort, die Schuhe trocknen auch bald, passen sich dabei hervorragend dem Fuß an. Ich habe es hin und wieder getan, wenn es nötig war, und nie bereut.

Wirklich? Kann ich dafür nur Vodka nehmen oder alles Hochprozentige? Klappt das wirklich.

0

Hallo Honigbienchen, mit dem Alter können sich die Füße verändern. Beispielsweise kann sich das Fußgewölbe senken, so dass Plattfüße entstehen. Das war bei mir auf jeden Fall so. Ich brauche jetzt statt Größe 39, Größe 40.

High Heels getragen ---> Zehen taub

Guten Abend!

Ich war vorigen Samstag auf einem Ball und habe High Heels getragen. 10 cm Absatz! Ich bin in diesen Schuhen 5 Stunden drinnen gestanden und habe in meiner Betrunkenheit nicht mitbekommen das meine Füße schon so schmerzen! (Habe nicht getanzt)!

Ich hatte zuvor solche Schuhe noch nie an! Zuhause hab ich dann gemerkt das meine Füße echt weh tun und am nächsten Tag war das immer noch so. Nun ja, meine Füße haben sich mittlerweile schon beruhigt nur die Zehen die neben den großen Zehen sind tun weh. Auf jeder Seite die zwei gleichen!

Sie fühlen sich so taub an und wenn ich sie bewege ist das so als wären die Zehen eingeschlafen! Es tut zwar nicht weh aber es ist halt sehr unangenehm! Ich habe gedacht das die Zehen sich vl beruhigen aber mittlerweile is Mittwoch und sie fühlen sich noch genau so an wie am Sonntag. Was meint ihr? Werden die Zehen noch besser oder sollte ich dringenst einen Arzt aufsuchen?

Liebe Grüße Kathi:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?