Schufaeintrag wegen Bußgeldbescheid?

1 Antwort

Von der Rechnung zu einem Knöllchen bis zum "gelben Umschlag" ist es ein längere Weg und in der Zwischenzeit kommen auch mehrere Mahnungen. Zahlst Du nicht bzw. kannst Du nicht belegen, dass Du bezahlt hast, kommt irgendwann der Gerichtsvollzieher und dann hast Du ein größeres Problem. Diese Angelegenheit kann auch dann auch in der Schufa vermerkt sein. Also besser jetzt sofort bezahlen und dann klären und ggfs. zurückfordern - aber es ist schon eilig.

Darf jede Genossenschaft oder Körperschaft d.ö.R. Bussgeldbescheid erlassen?

Es kam ein Brief von der Berufsgenossenschaft (Unfallversicherung) per Postzustellungsurkunde, der Inhalt ein Bussgeldbescheid. Deshalb die obige Frage, ist eine Genossenschaft die aber unter der Rechtsform Körperschaft des öffentlichen Rechts firmiert, überhaupt berechtigt Bussgeldbescheide zu erlassen? Darf jede Genossenschaft oder Körperschaft des öffentlichen Rechts Bussgeldbescheid erlassen? Wenn ja, dann wäre es auch eine zusätzliche lukrative Einnahmequelle für Banken und Kirchen.

...zur Frage

Inkassoschreiben = negativer Schufaeintrag?

Hallo,

ich habe einen Brief von einem Inkassounternehmen bekommen mit der bitte den fälligen Betrag von 91,50 € bis zum 25.02.2010 zu zahlen. Es geht darum um Ware von Amazon. Ich muss dazu leider gestehen das ich selbst Schuld bin da ich zu spät auf die Mahnung reagiert habe.

Meine Frage bekommt man in solch einem Fall einen negativen Eintrag bei der Schufa oder nur wenn ich mich weiter weigern sollte den Betrag zu bezahlen?

...zur Frage

Schufaeintrag ab wann gelöscht? ab wann ist man in der schufa?

hallo,

 

meine freundin hat ein restaurant und war mit dem lieferanten unzufrieden und wechselte diese nur leider hatte sie über 7000 euro schulden sie wollte es monatlich abbezahlen aber der lieferant wollte dies nicht und somit hat sie einen brief vom rechtsanwalt bekommen

 

meine frage wäre

1. ist sie somit in der schufa? oder wird das noch bearbeitet?

2. sie will das geld jetzt komplett bezahlen sie hat den brief diesen monat bekommen und möchte es auch diesen monat bezahlen komplett

wann wird der eintrag gelöscht wenn sie sofort reagiert und bezaht??

 

würde mich auf antworten sehr freuen

...zur Frage

Schwester hat auf meinen namen bestellt und nicht bezahlt bekomme ich einen schufaeintrag?

Hallo zusammen,

meine Schwester hat Sachen im Internet bestellt (Über 200€) und das unter meinem Namen. Bis jetzt wusste ich nichts und bezahlt hat Sie die Sachen auch nicht jetzt hab ich nen Brief bekommen und hab da angerufen und eine Ratenzahlung vereinbart jetzt zahlt meine Mutter die Raten. Habe ich jetzt einen Schufa Eintrag? Ich hab kein Konto o.ä und bin auch über 18 (meine Schwester auch). Wie sieht so ein Schufa Brief aus? Rot? Gelb?

Danke im voraus Grüße

...zur Frage

PKW TÜV abgelaufen, Strafe, Vorsatz - kann mir jemand helfen?

Ich wurde heute mit abgelaufenen TÜV angehalten und bin nun nach der Ansprache des Polizisten etwas verwirrt und frage mich nun, ob der mich einschüchtern wollte.

Ich bin 2 Monate über den TÜV und mir sind folgende Regelungen bekannt:

HU überzogen um folgenden Zeitraum (gilt für PKW, etc.): ...von 2 bis zu 4 Monaten 15 € ...von 4 bis zu 8 Monaten 25 € ...über 8 Monate 60 € 1

Nun fing der aber an von wegen, als wären 2 Monate ewigkeiten. 2 Monate sind 2 Monate in so einer Zeit fällt ein Auto nicht auseinander. Mir ist natürlich klar, dass es nach den gesetzlichen Regelungen eben 2 Monate zuviel sind, aber der Tat so, als wäre ich 2 Jahre drüber und als würde mein Auto gleich auseinander fallen.

Dann meinte er, dass es normalerweise jetzt den halben TÜV an Bußgeld kosten würde, also demnach wären das etwa 50€. Im Bußgeldkatalog steht allerdings "von 2 bis zu 4 Monaten 15 €" und in diesem Zeitraum liege ich ja.

Des weiteren sagte er dann, dass ich jetzt nochmal ne Freifahrt direkt nach Hause und dann zum TÜV hätte, aber das sei jetzt aufgenommen und wenn ich nochmal erwischt werden würde, dann wäre das Vorsatz und dann würde es den ganzen TÜV an Bußgeld kosten, was dann ja demnach etwa 100€ wären.

Er verglich die Bußgelder immer mit den TÜV gebühren, vermutlich um deutlich zu machen, dass es sich nicht lohnt zu überziehen.

Nun gut nach seiner Ansprache würde das folgendes bedeuten: 2-4 Monate drüber ohne Vorsatz etwa 50€ 2-4 Monate drüber mit Vorsatz etwa 100€

Im Bußgeldkatalog steht allerdings ganz klar:

...von 2 bis zu 4 Monaten 15 €

Von erhöhten Strafen bei Vorsatz ist da nirgends die Rede.

Nun würde mich eben mal interessieren, wie ich das verstehen kann und ob es erhöhte Strafen bei Vorsatz überhaupt gibt, denn davon habe ich noch nie was gehört und sowas steht eben auch nicht im Bußgeldkatalog.

Und eben auch seine Aussage, dass es ohne Vorsatz schon den halben TÜV (also etwa 50€) kosten würde kann ich nicht nachvollziehen.

Ich wollte einfach nur das der endlich abhaut und mich in Ruhe lässt, denn es war heute halb eins in der Nacht und der war sowas von unfreundlich und sch*** drauf, dass ich einfach kein Nerv hatte, dass die ganze Aktion noch größer wird, aber jetzt Stelle ich mir eben schon die oben genannten Fragen.

Ich bin für jede Antwort dankbar.

gruß knufff


Nachtrag: Da ich ja nun erst Montag zum TÜV kann, wie ist es dann wenn ich jetzt am Sonntag noch fahre und angehalten werde, da er ja sagte, dass es nun "vermerkt" sei und es dann wegen Vorsatz teurer würde?

Eigentlich doch auch nur die 15€ oder?

...zur Frage

Bußgeldbescheid - Mahngebühren?!

Guten Morgen,

ich hab mal ne Frage *g* Wenn ich einen Bußgeldbescheid bekomme für falsch Parken von der Stadt XYZ -  und dann nicht gleich zahle, dann kriege ich ja einen gelben Brief ;)  So nun zur eigentlichen Frage:

Muss ich die Kosten des Verfahrens (+20€) und die Auslagen (+3€) bezahlen oder ist es okay wenn ich nur die 25 Euro bezahle ;) ;)

 

LG (nur ernstgemeinte Antworten!) :P

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?