Schufa Drohung! Brauche DRINGEND Ratschlag!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst mal nicht zu sehr Angst machen lassen, und vor allem nichts unterschreiben! Inkassofirmen drohen oft und spielen sich auf, als seien es Behörden, dabei sind es nur private Dienstleistungsfirmen.

Die geforderten Kosten sind wahrscheinlich völlig überhöht, Inkassogebühren und "Schadensersatz" nach gescheiterten Telefonverträgen muss man oft nicht oder in wesentlich geringerem Umfang zahlen.

Schufaeintrag heißt nur, dass man schlecht oder keine Kredite bekommt. Und Zwangsvollstreckung geht nicht ohne entsprechenden Titel vom Gericht. Haft droht schon mal gar nicht, wenn man sich nicht ganz stur gegenüber Justizbehörden verhält. Inkassos sind keine Behörden!

Wichtig ist, dass man, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, unberechtigten Forderungen widerspricht (z.B. Inkasso-Fantasiegebühren). Sonst sind auch ungerechtfertigte Forderungen tituliert. Dann ggf. zur Schuldnerberatung wegen Eiltermin!

Im schlimmsten Fall ist eine Zwangsvollstreckung das kleinere Übel dagegen, sich von Inkassos mit immer neuen Fantasiegebühren ausnehmen zu lassen.

Der Freund muss mit dem Vertragpartner eine Vereinbarung treffen. 500 Euro ist noch recht übersichtlich, das hat man in 3 Monaten abgetragen. Er sollte also Raten anbieten und direkt die erste Rate rüberschicken.

whiteTree 16.04.2013, 21:31

Nicht gut, die Forderungen sind wahrscheinlich überzogen! Die Drohungen auch!

0

Er soll sich keine Angst machen lassen, so schnell geht das mit einem Schufaeintrag auch nicht. Da müsste erstmal ein Mahnbescheid kommen den er auch anerkennt und und und. Er soll einfach warten bis er das Geld hat und es dann überweisen.

Er soll halt zusehen das er die Summe überweist sobald er dann Lohn erhalt.

....und diese Drohen ihm jetzt mit Schufa wenn er innerhalb von paar Tagen nicht zahlt.

soso, dann kontakte doch mit dem Handyanbieter und treffe ein entsprechende zu tragende Vereinbarung, wie Ratenzahlung etc.

lemry01 16.04.2013, 18:09

Er hat mehrmals dort angerufen, der Handyanbieter sagt " Nein wie oft sollen wir es ihnen noch sagen, wir gehen auf keine Raten mehr ein"..

Wissen Sie vielleicht ob ich mich an ein bestimmtes Zentrum wenden könnte, die Ihn unterstützen würden , bzw ihm helfen würden, die Zeit zu verlängern?

Gericht und alles wird ihm gedroht :/

0
helmutgerke 17.04.2013, 02:35
@lemry01

...wir gehen auf keine Raten mehr ein

interessiert nicht! Einfach monatlich einen kleinen Betrag als Abschlagzahlung überweisen. Keine Sorge, die werden nicht das Geld zurück überweisen.Dein Freund stellt damit sicher, dass er zahlungswillig ist.

0

Was möchtest Du wissen?