Schufa Auskunft für Wohnung kostenpflichtig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim "Amt" beantragen? Ist mir unbekannt, die Schufa ist eine Aktiengesellschaft (SCHUFA Holding AG). - Es gibt zwei Arten von Selbstauskünften. Die kostenlose heißt "Datenübersicht nach § 34 BDSG" und die kostenpflichtige "Schufa-Bonitätsauskunft" für 24,95 €. Quasi die kleine und die große Auskunft. Die kleine kann man hier bestellen:
https://www.meineschufa.de/index.php?site=11_3&via=menu

Und würde die kleine für eine Bewerbung beim Vermieter reichen ? Danke im Voraus!

0
@gutefragen030

In der großen befinden sich u.a. die Branchenscores, in der kleinen nur der Basis-Score. Zu den Branchenscores gehört auch der Mietscore. Er ist meist besser, als der Basis-Score, weil man bis zuletzt seine Miete immer zahlt (um nicht rauszufliegen).

Viele Vermieter sind mit dem Basis-Score zufrieden, weil sie das wissen. Manche Vermieter möchten den genaueren Mietscore haben. Es läßt sich also nicht generell beantworten. In jedem Fall immer nur Fotokopien aus der Hand geben, nicht das Original, dann kann die Selbstauskunft beliebig oft verwendet werden, bis sie als veraltet erscheint.

0

Vielen Dank!! Sie haben mir echt geholfen damit :)

0

Einmal pro Jahr steht dir eine kostenlose Auskunft zu. Ob ein Vermieter diese akzeptiert, musst du einfach ausprobieren. 

die erste Selbstauskunft pro Jahr ist kostenlos, geht schnell und unbürokratisch. Im Netz entsprechend suchen, Formular ausfüllen, etc.

Was möchtest Du wissen?