Schufa--> Verbote

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Schufa verbietet nichts. Aber manche Verträge bekommst du halt nicht. Handyverträge zum Beipiel oder auch Mietverträge. Die Leute haben Angst das sie ihr Geld dann nicht bekommen. Aber wenn du einen Vermieter findest der dir trotz Schufa einen Mietvertrag gibt, dann geht das in Ordnung.

Das mit der Frau ist absoluter Blödsinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein: Schufa-Einträge machen dich nicht geschäftsunfähig. Nur eben kreditunwürdig.

Dummerweise ist das für die meisten Gläubiger dasselbe: Kein Kredit, kein Vertrag. Man reiht sich eben nur höchst ungern mit seinen Forderungen in die Schlange derjenigen ein, die bereits durchs Ofenrohr ins Gebirge schauen :-O

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder, der ein Girokonto besitzt, hat darüber einen Eintrag bei der Schufa. Und ein Girokonto hat fast jeder.

Wenn dein 'einer' Recht hätte, dürfte fast niemand irgendeinen Vertrag abschliessen oder mit seiner Frau zusammen wohnen.

Der 'Eine' hat Quatsch erzählt, zumal die Schufa nur Daten sammelt, aber kein Gesetze erlässt, die etwas erlauben oder verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blödsinn!

Die Schufa ist ein privatrechtlicher Verein und kann dir nichts bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?