Schützenverein beitreten Infos?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grüß dich,

such dir einfach mal im Internet eine Adresse, eines Vereins, aus deiner nähe raus und ruf einfach mal an, da wird man dir sicherlich alles erklären.

Es ist halt nur das Problem das viele Vereine meinen man müsse zuerst mal gut Luftgewehrschießen können bevor man an die "Scharfen" Waffen darf, was meiner Meinung totaler Schwachsinn ist. Es macht aber durchaus Sinn viel mit KK zu üben bevor man mit Großkaliber beginnt.

Aja kleine Info noch: Beim rein Sportlichen KK-Schießen wird über Diopter geschossen, beim Jagdlich-Sportlichen meist über Zielfernrohr.

MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ob du zu Wettkämpfen musst hängt vollkommen vom Verein ab. Einige verlangen es, andere bieten es an und wieder andere haben gar kein Interesse an Wettkämpfen.

2. Es gibt sogar die Disziplin KK-Zielfernrohr. Leider ist dein Zielfernrohr aber nicht dafür geeignet. Zum sportlichen schießen benutzt man welche die ein Ringkorn haben. Das hat deines nicht, glaube ich. Du kannst es natürlich trotzdem benutzen um ein paar Schuss aus Spaß zu machen, wenn der Verein/Trainer es gestattet.

3. Es wird mit Diopter und Ringkorn geschossen

Das ist dann in etwas dein Blick auf die Scheibe: http://static.mec-shot.de/typo3temp/pics/absehen_DUPLEX_01_2e6d1a92c6.jpg

4. Grundsätzlich ist es möglich, dass du außerhalb der Trainingszeiten schießt, allerdings muss es eine Standaufsicht geben, die sich auf dem Stand aufhält und selber nicht schießt.

5. Bei der Munition musst du in etwa 4-5€ für 50 Schuss zahlen, wenn du Vernünftige haben willst. Ich empfehle SK Standard Plus für ca. 4,50€. Vielleicht hat deiner Verein allerdings auch eine Standard-Munition, dann solltest du erstmal schauen, ob du mit der gut klarkommst.

Ich würde dir empfehlen erst einmal Luftgewehr zu schießen, bevor du mit KK anfängst. Zumindest für ein paar Monate. Da ist es einfacher die Basics zu lernen und Probleme zu erkennen.

Was auch noch interessant sein könnte, sind die Disziplinen, die es für KK gibt (Die Standarddistanz beträgt 50m):

- KK-Liegendkampf (60 Schuss liegend)

- Sportgewehr 3x20/3x40 (20/40 Schuss kniend, 20/40 Schuss liegen, 20/40 Schuss stehend)

- KK-Zielfernrohr ( 30 Schuss stehend)

- KK 100m ( 30 Schuss stehend)

Ich wünsche dir viel Spaß und Gut Schuß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vereinsbeitrag weiß nur der Verein... Ob du dort direkt mit KK loslegen kannst oder erst mal Grundlagen mit Luftgewehr lernst hängt vom Verein an

Munitionskosten 50 Schuss kosten um die 3 Euro. Je Training 50 bis 100 Schuss. 

Zu Wettkämpfen muss man nicht. Einfach so dort ballern gehen aber auch nicht. Klingt so etwas durch bei der Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von butterkeks1801
26.01.2016, 16:45

So soll das nicht klingen :D hab aber Erfahrung mit Luftgewehren

0

Geh einfach zu Vereine in eurer Nähe. Falls das Vereine sind, die dir sagen, dass du erst mal "ein paar Jährchen Luftgewehr "schießen sollst, => Direkt wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gehst du nicht einfach mal zu einem Schützenverein in deiner nähe? Bei jedem Schützenverein gibt es andere Regelungen. Ich kann dir aber sagen,dass du nicht zu Wettkämpfen verpflichtet bist(aber dieses Chaos ist ein tolles Erlebnis).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?