Schützen Satanisten tatsächlich auch Hunde bzw. Tiere?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Töte keine nichtmenschlichen Tiere, so du nicht angegriffen wirst oder sie zu deiner Nahrung bestimmt sind.

10. / 11 satanischen Gesetzen ( Lex Satanicus ) aus - Die Satanischen Schriften - von  Peter H. Gilmore ( High Priest of the Church of Satan ) S. 27

Satanisten kümmern sich niemals um Tiere weil ihrer Philosophie / Religion ihnen dies gebietet. Der Lavay'sche Satanismus kennt jedoch das oben genannte Gesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Sinapleable1!

Ich bin Satanist. Ich bin aber auch Vegetarier. Ich verehre Tiere, weil sie für mich "heilig" sind. Warum? Sie sind die nähste Verkörperung des Tierseins, von dem der Mensch lernen sollte um die "kosmische Natur" in sich zu erkennen, zu ehren und bewusst mit ihr zu leben.

Aber andere Satanisten handhaben das wieder anders... Das wiederum liegt daran, das Satanismus keine solche einheitliche Strukturen hat wie andere Religionen, d.h. es gibt keine einheitlichen und verbindlichen Gesetzte, sondern jeder lebt quasi nach seiner eigenen Fascon. D.h. ist der Grad zwischen Satanist und nicht-Satanist sehr schmal. Eigentlich mascht eien Satanisten nur das aus, das er sich seiner eigenen Natürlichkeit, Triebhaftigkeit und Tiwerhaftigkeit bewusst ist. Alles weitere was darauf aufbaut ist Auslegungssache.

Einen Grund vielleicht Tiere zu töten ist, für magische Rituale - aber dafür muss man gewiss kein Satanist sein um das zu tun, da reicht es auch aus sich für "Magie" und Okkultismus zu interessieren. Wobei auch nicht alle "Magier" und Okkultisten sowas tun. Nur bestimmte, die meiner Meinung nach intellektuell und spirituell sehr tief gesunken sind.

Liebe Grüße ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinapleable1
01.02.2016, 06:16

Danke sagen das wollte ich nicht!
Weil ich habe schon eine viel bessere Entscheidung getroffen vor zwei Tagen: Zen Buddhismus!

0

Laut den Regeln sollten sie Tiere nur dann töten, wenn sie angegriffen werden (also Selbstschutz), oder um diese zu essen. Als "schützen" würde ich das jetzt aber nicht bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinapleable1
30.01.2016, 20:44

Das hat mir so ein Typ geschickt

0

Satanisten schützen auch Tiere oder nicht, genau wie der Rest der Bevölkerung.

Satanismus hat auch nicht wirklich etwas mit Satan zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likbas
03.02.2016, 16:48

Oh, da hat es jemand verstanden ;-) Wären nur mehr Leute so aufgeklärt wie du...

1

Satanisten sind keine Tierschützer.

Und was meinst du mit "auflöten"??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinapleable1
30.01.2016, 20:42

Aufklären meinte ich

0

Schützen? Ich weiß nicht, was du meinst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht-menschliche Wesen und kleine Kinder auch nur zu verletzten ist ''Sünde''.

Das heißt aber nicht, dass sie Tiere schützen. Ich bin vielleicht die Ausnahme, bin Tier- und Umweltschützer, was nebenbei gesagt einfach eine Sache der Moral ist.

Wie alt bist du?!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?