Schützt es vor Kalk, wenn man das Wasser aus dem Wasserkocher immer abschüttet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe auch das Problem mit dem Kalk, welchs ich mit rein natürlichen Mitteln : Siehe http://idealminimal.blogspot.de/2017/02/plan-fur-meinen-putzschrank.html gelöst habe. Die Ablagerungen sind mit Zitronenwasser oder Essigwasser einfach zu lösen und Du solltest regelmäßig mit diesen Mitteln an den Kalk rangehen, bevor sich da Ablagerungen bilden.

Das Wasser immer weg zu machen ist auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Kalk die Tendenz hat sich abzulagern, ist die Aussage richtig: Abschütten und später trockenreiben. Denk mal an Wasserarmaturen. Das schützt auch vor Schimmelbildung. Von Zeit zu Zeit ist es zudem hilfreich etwas Essigwasser oder Wasser mit Zitronensäure aufzukochen, damit sich Kalkreste lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
05.03.2017, 12:59

Dem kann ich nur bedingt zustimmen!

Abschütten und später trockenreiben

Bei vielen Wasserkocher ist die Öffnung so klein, dass man gar nicht reinkommen kann zum trockenen, so dass das anscheinend nicht ausschlaggebend ist!

Das schützt auch vor Schimmelbildung.

Was soll da schimmeln, wenn das Teil täglich, oder jedenfalls immer wieder benützt wird?

Entkalken von Zeit zu Zeit ist richtig!

0

Was möchtest Du wissen?