Schülerpraktikum Grafikdesign ( Bereich Münster )

1 Antwort

Ich habe bis vor einiger Zeit in einer kleinen Agentur in Münster gearbeitet und dort auch viele Kontakte geknüpft. Während meiner jahrelangen Arbeit in besagter Agentur habe ich viele Schülerpraktikanten begleitet… Aus der Erfahrung dort kann ich dir sagen, dass du einfach nur ein paar Agenturen anschreiben oder anrufen brauchst. Die wenigsten Agenturen geben Schülern keine Chance sich zu beweisen. Münster ist übrigens eine der Städte, die Unmengen an kleinen und großen Agenturen aufweisen kann. Wer hier keinen Praktikumsplatz findet, macht irgendwas falsch…

Ein Schülerpraktikum kostet den Arbeitgeber nichts und du kannst – wenn du dich geschickt anstellst – eine große Hilfe für die Agentur sein (in vielerlei Hinsicht). Und du selbst kannst in den Agenturalltag reinschnuppern und dir klarmachen, ob das wirklich das Leben ist, was du dir für dein späteres Leben vorstellen kannst. Und das sei an dieser Stelle nochmal gesagt: Das Agenturleben ist zwar ein Leben in künstlerischer Freiheit und mit einigen Vorzügen, ist jedoch äußerst schlecht bezahlt und lebt von Überstunden und Stress…

Wenn du dann im Vorstellungsgespräch noch den Eindruck vermitteln kannst, dass du wirklich Spaß und Freude an kreativer Arbeit hast , hast du praktisch schon gewonnen. Die wenigsten Arbeitgeber wehren sich gegen junge Leute, die Herzblut in den zukünftigen Beruf investieren und werden dir bereitwillig einen Praktikumsplatz anbieten und dich fördern.

Wie gesagt: Es gibt viele Agenturen in und um Münster…

http://www.werbeagentur-in.de/agenturen50.html

Was möchtest Du wissen?