schülerpraktikum bewerbung per e-mail so richtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist doch ganz gut. Aber "technischer Bereich " ist ein weiter Begriff.

Du solltest schon einen bestimmten Beruf ansprechen.

Und das Praktikum wird nicht in der Schule durchgeführt, sonder durch die Schule.

Und der Schlusssatz sollte nicht das Wort würde enthalten.

Schreib lieber:

Ich freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Nach Grüße kommt kein Komma !

sebgeb 07.06.2012, 10:55

Ok vielen Dank Ja das mit dem technischen Bereich ist weil ich mich ber der Telekom bewerben wollte und da stand das dann halt so

0
Heidekraut12 07.06.2012, 10:58
@sebgeb

Achso, na dann lass es so. Bei der telekom gibt es aber viele Berufe. Eventuell noch mal nachfragen ?

0
sebgeb 07.06.2012, 11:00
@Heidekraut12

Ja hab ich schon das ist so es gibt einmal den kaufmännischen Bereich und einmal den technischen Bereich und in denen wird eigentlich alles einmal gezeigt also da wird nicht nochmal speziell aufgeteilt.

0

Also es ist schon mal ein guter Ansatz, aber perfekt noch lange nicht. Vor allem wenn du dich bei der Telekom bewirbst, sollte es etwas besser sein.

Das bedeutet zunächst: Finde des Namen des Ansprechpartners heraus und schreibe ihn/sie direkt an, also:

"Sehr geehrte/r Frau/Herr X,".

Dann wäre es gut, wenn du den Namen des Mitarbeiters, über den du davon erfahren hast, nennen könntest.

"über Ihren Mitarbeiter Max Mustermann habe ich erfahren, dass Sie Praktikumsplätze für Schüler im technischen Bereich anbieten. Ich möchte mich daher bei Ihnen um ein 3-wöchiges Schülerpraktikum bewerben, das in der Zeit vom 12.11.2012 bis 30.11.2012 durch unsere Schule durchgeführt wird."

Dass du 15 Jahre alt bist brauchst du nicht zu schreiben, das sehen die ja anhand deines Lebenslaufs.

Der Absatz danach ist sehr schwammig. Du solltest hier schreiben, was dich so sehr an dem technischen Bereich fasziniert, wieso du unbedingt ein Praktikum hier machen möchtest.

Nächster Absatz: Inwiefern bist du ein offener und kontaktfreudiger Mensch? Du solltest mit Beispielen arbeiten! In etwa so:

"Meine offene und kontaktfreudige Art konnte ich bereits durch meine Mitarbeiter am Projekt X beweisen."

Rechtschreibe- und Grammatikfehler: "...und mit diesem Praktikum erhoffe ich mir, dass ich noch einiges dazulernen kann."

Außerdem solltest du noch schreiben, warum du ausgerechnet bei der Telekom das Praktikum machen willst. Was ist so besonders an dem Unternehmen? Warum willst du nicht zu einem anderen? Du solltest denen zeigen, dass du unbedingt dieses Unternehmen willst!

Und der Schlusssatz, dazu sagte einer meiner Vorredner ja bereits, dass du nicht im Konjunktiv schreiben solltest ;-)

So, dann auf gutes Gelingen!

das ist voll in ordnung. du hast eher etwas zu viel sogar geschrieben... wir ahben damals für ein schulpraktikum einfach nur so ein formular da abgegeben. das hat gereicht.

sebgeb 07.06.2012, 10:52

Ok danke :)

0

Was möchtest Du wissen?