Schülerpraktikum bei der Volksbank - Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo SteinchenLP01,

ob du nur rumsitzt und dich langweilst oder ob du 6 und mehr Stunden aktiv bist, hängt von drei Personen ab:

- von dem Lehrer, der euer Praktikum im Unterricht vorbereitet hat, euch betreut, das Praktikum später nachbereitet.

- von dem Menschen in der Volksbank, der sich um dich (und ggf.die anderen Praktikanten) kümmert und dich anleitet.

- Vor allem aber von dir selbst, ob du interessiert bist, nachfragst, Mittätigkeit anbietest, zeigst, dass du was tun willst - und das immer und zuverlässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst Du tun? Das einzigste was Du kannst wird wohl Kontoblättchen sortieren sein und wenn es was zu kuvertieren gibt. Mehr kannst Du nicht tun, denn Du hast ja von allem keine Ahnung. Daher wirst Du wahrscheinlich nur zuschauen dürfen, wenn was erledigt wird. Zumindest am Schalter kannst Du nicht viel machen. Auch beraten kannst Du nicht, mangels Wissen. Vielleicht gibt es ja intern in der Buchhaltung was zu tun, da könntest Du tätig werden. Natürlich muss man Dir zunächst mal zeigen was zu machen ist, dann kannst Du auch mal was selbständig erledigen. Sonst bist Du die ganze Zeit am Zuschauen und wenn etwas Zeit ist bekommst Du auch was erklärt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das kann man pauschal nicht sagen, es kommt immer auf den Betrieb an. Hatte Praktika bei versch. Betrieben im selben Bereich, der eine hat mir eine Person zur Seite gestellt die mir alle Bereiche innerhalb gezeigt hat, mich selbst "hat anpacken" lassen und mir das Gefühl gab, aktiv dabei zu sein. Andere wiederum haben mich als menschliche Kaffeemaschine benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?