Schülerpraktikum als film- und videoeditor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Ehrlich, ich würde davon abraten.. Praktika sind eher nicht dafür gedacht, um sich mit kaum realen Traumberufen zu beschäftigen sondern eher dafür, um ein Sprungbrett in die Ausbildungswelt zu bekommen.

Im Zentrum sollte es stehen, Kontakte zu knüpfen & sich darüber Gedanken zu machen was für einen Job man gern machen würde bzw. welche AUsbildung einem Spaß machen könnte --------> man sollte sich vorher mal fragen, was einem denn gefallen könnte & dann suchen, wo dieser Beruf in der Region ausgebildet wird dass man evtl. auch Chancen hat, in dem Betrieb hinterher seine Lehre absolvieren zu können.

Cutter bzw. Filmeditor ist mir nicht als Ausbildungsberuf bekannt & ich denke, dass 'nen Praktikum da auch nicht soooo prickelnd wäre.. da sitzt man doch nur rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
celinelolli 15.08.2016, 14:19

Erstmal danke für die antwort und es ist ein ausbildungsberuf ich habe micj da vorher schon schlau genacht. Ich möchte einfach mal irgendwo ein praktikum machen um zu sehen ob das was für mich ist. Einfach um zu gucken was man da so macht :)

0

Solche Praktika sind sehr beliebt, da musst du schnell sein. Wenn du in der Umgebung von Hamburg wohnst, ist das schon mal super, weil dort viele Medienunternehmen sind. Geb einfach mal Medienunternehmen Hamburg ein und schreib die Firmen an. Das Ding ist, die meisten haben keine Zeit für Praktikanten. Aber da kannst du Kontakte knüpfen und leider läuft fast alles über sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?