Schülerpraktikum ( Polizei)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für eine Praktikumsbewerbung ist die wunderbar, aber grundsätzlich solltest du Selbstverständlichkeiten in Bewerbungen vermeiden: Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Organisation, Ordnung und Teamfähigkeit. Ansonsten denkt ein Arbeitgeber evtl., dass du nix anderes drauf hast wenn du sowas betonst. "Ich besitze gute Sprachkenntnisse, da ich Deutsch fließend in Wort und Schrift beherrsche." - Das geht schon aus dem Lebenslauf und dem Schriftbild hervor, es gehört nicht ins Schreiben. "Darüber hinaus habe ich gute Kenntnisse in Englisch, Russisch, Türkisch und meine mutter Sprache Aserbaidschanisch. Momentan lerne ich noch Spanisch und Chinesisch." -> Top! Aber: Muttrsprache wid zusammengeschrieben, außerdem gehört diese Bemerkung in den Lebenslauf.

"Da ich nach meinem Schulabschluss gerne eine Ausbildung im mittleren Polizeidienst machen möchte, wäre es sehr vorteilhaft ein paar Erfahrungen zu sammeln." - Damit müsste die Bewerbung sinngemäß eingeleitet werden. Die Zeitraumsangabe gehört einfach nur in die Betreffzeile.

Man merkt aber, und das ist das wichtigste und das solltest du unbedingt so beibehalten, dass du den Platz wirklich haben willst und dich nicht nur wegen lästiger Verpflichtung bewirbst. Viel Erfolg!

wuesala 30.01.2013, 17:21

Vielen Dank :) Das hat mir wirklich geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?