Schülerpraktika bewerbuung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da sollst du einfach alles reinschreiben, was im Kindergarten von Interesse sein könnte!

"Pädagogische Erfahrungen" wie Babysitting, jüngere Geschwister, Nachhilfe- oder Musikunterricht, den du schon gegeben hast...

Oder Zusatzqualifikationen: spielst du ein Musikinstrument? Kannst du Fremdsprachen? Singst du gerne? Bist du in der Theater-AG? usw.

Lebensläufe von Schülern sind zwar weitgehend sinnlos, aber wenn du einen schreiben musst, gib dir halt Mühe dabei. "Übung macht den Meister", und vielleicht hilft es dir ja wirklich mal. Später, wenn es um einen "richtigen" Job/ Ausbildungsplatz geht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

mach dir da mal nicht so einen Kopf, man kann halt nichts ausfüllen, was man nicht gemacht hat und das ist auch nicht so schlimm.

Wichtig ist, dass du im Anschreiben deine Stärken hervorhebst und beschreibst, wieso du das Praktikum machen möchtest und die Chance auf diesen Platz verdient hast.

Der Lebenslauf ist bei Schülerpraktika sowieso nebensächlich, eigentlich schreibt man den nur um die Bewerbung vollständig zu haben und schonmal für spätere Bewerbungen zu üben.

Viel Erfolg noch bei der Bewerbung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja im Lebenslauf das was du bisher alles gemacht hast beruflich oder so aber dafür machst du das Praktikum doch um da Erfahrungen zu sammeln das ist nicht schlimm wenn du da keine Erfahrungen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lässt du das ganz einfach weg, also erwähnst diesen Punkt ganz einfach nicht.

Mussten wir auch so machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?