schülerin/studentin verheiratet 19 jahre alt mann lebt im ausland. famile..namensänderung?

1 Antwort

Wenn du verheiratet bist, dann ist auch dein Mann für dich verantwortlich, nicht mehr zwingend die Eltern. Auch wenn er im Ausland ist. Ob Dir das Kindergeld also überhaupt zugestanden hat ist zu prüfen. Darüber hinaus solltest du schnellstmöglich deine Ehe den Behörden Melden. Wenn ihr noch keine Nenserklarung abgegeben habt, dann muesst ihr zusammen zum Amt und dies entsprechend nachholen und dann kannst du deine Dokumente entsprechend mit dem neuen Namen ausstellen lassen

Er kann nicht herkommen weil er kein Visum hat aufgrund seiner Arbeit will er auch gar nicht herkommen. und. ich will weiterhin hier leben... Das mit dem Geld verwirrt mich aber schon weil ich lebe mit meinen Eltern und ich gehe in die Schule er ist im Ausland und selbst wenn er die Unterkunft leisten könnte wie sollte das gehen?? Ich will Informationen über meinen Fall nicht über Allgemeines.... danke für die Antwort

0
@silence082

Dann solltest du dich trotzdem mal ans Amt wenden und das dort klären. Wenn es so rechtens ist, dass deine Eltern weiter für dich Kindergeld beziehen, dann ist ja gut. Wenn nicht, dann ist es besser, das jetzt schnellstmöglich zu wissen, bevor du irgendwann riesige Nachforderungen hast.

Und was das melden deiner Ehe und die Namensaenderung angeht, da sollte auch das Amt deine erste Anlaufstelle sein

Wieso habt ihr überhaupt geheiratet, wenn ihr in zwei verschiedenen Laendern lebt und scheinbar hat nicht vor habt, zusammen zu ziehen?

0
@candycake22

ok dann hole ich mir Infos bei den jeglichen Amtsstellen.... Ist halt so passiert weil es gibt immer Kompromisse...Er will seine Arbeit behalten ich will Österreich nicht verlassen wir sehen uns jeden Monat mal fahre ich hin mal er.....usw.

0
@silence082

Hattest du nicht eben noch geschrieben, dass er kein Visum bekommt?

Und wie soll das laufen wenn euer Kind mal da ist? Sollen da dann auch deine Eltern für aufkommen? Oder beteiligt er sich dann wenigstens da?

0
@candycake22

Ich meine einen Touristenvisum ja aber halt keinen für einen längeren Aufenthalt will er ja nicht....ja schon also ist ja nicht so dass wir unglücklich oder so sind...

0
@candycake22

Ich will schon dass er herkommt....... :( ich glaube nach der Geburt wird es auch für ihn schwer..

0

Fahrerkarte / Führerschein nach Namensänderung

Hallo Leute, heute geht es um die Fahrerkarte und den Führerschein.

Ich habe am Wochenende geheiratet und habe den Namen meiner Frau angenommen, nun muss ich alle Papiere neu beantragen...

die Beamte in der Führerscheinstelle sagt das ich die Karten nicht neu bräuchte und in Deutschland wäre das halt so...

nur ich bin Kraftfahrer und werde mit dem Lkw auch in Österreich, Schweiz, Benelux und Frankreich unterwegs sein...

Muss ich nun weil ich ins Ausland aber immer noch Eu mir nen neuen Führerschein und eine neue Fahrerkarte beantragen oder reicht da die Bestätigung über die Namensänderung vom Standesamt bzw Einwohnermeldeamt???

hoffe jemand kennt sich dahingehend aus...

mfg Edno

...zur Frage

Namensänderung bei der Hochzeit?

Kann ich bei der Hochzeit den Vor und Nachnamen von meinem Mann annehmen? Wenn ja, wieviel würde das kosten?

...zur Frage

Sollte frau den Namen des Mannes bei der Heirat annehmen?

Hier suche ich nicht nach "richtigen Antworten" sondern nach Meinungen da es momentan zwischen meinem Verlobten und mir Thema ist. Wir wollen heiraten,sind uns aber nicht so ganz einig was die Sache mit dem Namen betrifft...

Freu mich auf nette Antworten!

...zur Frage

Kindergeld als Vollwaise, aber wenn Mutter im Ausland sind nicht

Hallo!

Kinder dessen Eltern im Ausland wohnen, bekommen für ihr Kind in Deutschland kein Kindergeld. Das ist mehr oder weniger schon Tatsache. Denn die Eltern des Kindes erfüllen die Kriterien wie Einkommenssteuerpflicht usw nicht.

Die Eltern von volljährigen Vollwaisen erfüllen diese Kriterien auch nicht, denn sie sind logischerweise tot. Aber das Kind bekommt dennoch Kindergeld und das nicht, weil der Staat Mitleid oder so etwas hat. Ich möchte um Gottes Willen nicht dem Vollwaisen das Kindergeld absprechen. Der Halbwaise dessen Mutter im Ausland lebt, bekommt auch kein Kindergeld.

Das kann ich nicht nachvollziehen.

Müsste keine Gesetzesänderung zu Gunsten des Kindes erfolgen? Das Kindergeld ist für den Unterhalt des Kindes da. Kein Kind, da auch kein Kindergeld. Das Kind ist aber trotzdem da und muss unterhalten werden. Auch wenn sich die Eltern dafür etscheiden, sich nicht um das Kind zu kümmern?

...zur Frage

Kann ich das Kindergeld von meinen Eltern "verlangen"?

Hallo,

ich bin Schülerin (bald Studentin) und würde gerne wissen, ob ich mein Kindergeld für mich "verlangen" kann. Offiziell lebe ich bei meinen Eltern, bin aber größtenteils bei meinem Freund. Nun kann der natürlich nicht für uns beide zahlen, weswegen ich meine Eltern oft um Geld bitten muss. Da ich bald mein Abitur mache, habe ich ehrlich gesagt keine Zeit um noch nebenbei arbeiten zu gehen, weil ich einfach total beschäftigt mit dem Lernen und Hausaufgaben machen bin.

Könnte ich mein Kindergeld verlangen? Viele Freunde haben mir schon gesagt, dass sie ihr Kindergeld schon lange von den Eltern bekommen und das normal wäre.

Vielen Dank im voraus für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?