schülerin/studentin verheiratet 19 jahre alt mann lebt im ausland. famile..namensänderung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du verheiratet bist, dann ist auch dein Mann für dich verantwortlich, nicht mehr zwingend die Eltern. Auch wenn er im Ausland ist. Ob Dir das Kindergeld also überhaupt zugestanden hat ist zu prüfen. Darüber hinaus solltest du schnellstmöglich deine Ehe den Behörden Melden. Wenn ihr noch keine Nenserklarung abgegeben habt, dann muesst ihr zusammen zum Amt und dies entsprechend nachholen und dann kannst du deine Dokumente entsprechend mit dem neuen Namen ausstellen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
silence082 24.03.2014, 23:00

Er kann nicht herkommen weil er kein Visum hat aufgrund seiner Arbeit will er auch gar nicht herkommen. und. ich will weiterhin hier leben... Das mit dem Geld verwirrt mich aber schon weil ich lebe mit meinen Eltern und ich gehe in die Schule er ist im Ausland und selbst wenn er die Unterkunft leisten könnte wie sollte das gehen?? Ich will Informationen über meinen Fall nicht über Allgemeines.... danke für die Antwort

0
candycake22 24.03.2014, 23:06
@silence082

Dann solltest du dich trotzdem mal ans Amt wenden und das dort klären. Wenn es so rechtens ist, dass deine Eltern weiter für dich Kindergeld beziehen, dann ist ja gut. Wenn nicht, dann ist es besser, das jetzt schnellstmöglich zu wissen, bevor du irgendwann riesige Nachforderungen hast.

Und was das melden deiner Ehe und die Namensaenderung angeht, da sollte auch das Amt deine erste Anlaufstelle sein

Wieso habt ihr überhaupt geheiratet, wenn ihr in zwei verschiedenen Laendern lebt und scheinbar hat nicht vor habt, zusammen zu ziehen?

0
silence082 24.03.2014, 23:09
@candycake22

ok dann hole ich mir Infos bei den jeglichen Amtsstellen.... Ist halt so passiert weil es gibt immer Kompromisse...Er will seine Arbeit behalten ich will Österreich nicht verlassen wir sehen uns jeden Monat mal fahre ich hin mal er.....usw.

0
candycake22 24.03.2014, 23:20
@silence082

Hattest du nicht eben noch geschrieben, dass er kein Visum bekommt?

Und wie soll das laufen wenn euer Kind mal da ist? Sollen da dann auch deine Eltern für aufkommen? Oder beteiligt er sich dann wenigstens da?

0
silence082 24.03.2014, 23:35
@candycake22

Ich meine einen Touristenvisum ja aber halt keinen für einen längeren Aufenthalt will er ja nicht....ja schon also ist ja nicht so dass wir unglücklich oder so sind...

0
silence082 24.03.2014, 23:40
@candycake22

Ich will schon dass er herkommt....... :( ich glaube nach der Geburt wird es auch für ihn schwer..

0

Was möchtest Du wissen?