Schülerexperiment Physik

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1.) Körper nehmen, an einen Kraftmesser hängen, ablesen (Da liest du die Gewichtskraft in Luft ab). Dann den Körper in Wasser tauchen und wieder am Kraftmesser ablesen. Jetzt zeigt es weniger an. Das, was "fehlt", ist die Auftriebskraft, die jetzt gegen die Gewichtskraft wirkt.

2.) Du kannst zB die Auftriebskraft des Körpers messen (s.o.) und die entspricht gerade der Gewichtskraft des verdrängten Wassers.

3.) F(Auftrieb) = rho * g * V

F = Kraft, rho = Dichte der Flüssigkeit, g = Erdbeschleunigung = 9,81 m/s² und V = verdrängtes Flüssigkeitsvolumen

4.) Genauso. F(Gewicht) = m * g und m = rho * V

m = Masse des verdrängten Wassers

Also Gewichtskraft des verdrängten Wassers = Auftriebskraft, die auf den eingetauchten Körper wirkt

Was möchtest Du wissen?